Michael Seiler Cup

Michael-Seiler-Cup 2018 mit 1.109 gefallenen Toren absolut Spitze

Der Michael-Seiler-Cup ist aufgrund seiner Zeitdauer von 4 kompletten Tagen und die immense Größe des Teilnehmerfeldes die unangefochtene Nummer eins in Baden. Durch die vereinseigene Rundumbande und den damit deutlich intensiveren Hallenfußball fallen mit durchschnittlich 5 Toren pro Begegnung auch die meisten Tore. Das Highlight in diesem Turnier stellten die B-Junioren, wobei das Teilnehmerfeld bis in die EnBW-Oberliga reichte. Mit den 146 erzielten Toren stellte die B-Jugend auch das torreichste Turnier der Woche. Ab den E-Junioren kommt ein altersgerechter Futsalball zum Einsatz. Er zeichnet sich durch seine sprungreduzierte Eigenschaft aus und ist somit deutlich besser zu kontrollieren. Um die Sicherheit noch zu erhöhen wurde auch das „Grätschen am Mann“ untersagt. Das Resultat gibt dem Veranstalter Recht; sehr intensive und schnelle Spiele ohne einen einzigen Verletzten – was bei einer Gesamtspieldauer von 2380 Minuten mehr als beachtlich ist. Im Gegensatz zu den Bambinis, welche mit voller Leidenschaft im Kampfknäuel dem Ball hinter jagen, schmeckte man bei den A-Junioren regelrecht den Testosterongehalt in der Hallenluft. Bei der Siegerehrung der A-Junioren überraschte das Orgateam des VfB Bühl einen Jugendspieler. Den ausgelobten Fairplay-Pokal konnte der A-Jugendliche Marvin Ludwig vom SV Sinzheim für das vorbildliche Verhalten während des Turnieres in Empfang nehmen. Der Jugendleiter des VfB Bühl, Oliver Droll, bedankte sich gerne bei den Sponsoren des Mammutevents, sein Hauptaugenmerk fiel aber auf den Organisator Erhard Reith. Seit nunmehr 18 Jahren stellt er diesen Michael-Seiler-Cup fast im Alleingang auf die Beine und sorgt auch in der kompletten Phase des Turnieres für einen reibungslosen Ablauf. Volle Anerkennung gilt auch der erst 18-jährigen Jasmin Kraus. Seit nunmehr 3 Jahren ist sie bei jedem Event der Jugendabteilung des VfB Bühl im Dauereinsatz. So freut es das Trio der Jugend wenn sich die meisten Trainer und Mannschaften mit den Worten verabschieden: „Ein schönes und tolles Turnier war das, wir kommen nächstes Jahr gerne wieder zu euch“.

Abschlusstabellen: A-Jugend: (1) SV Sinzheim (2) SV 08 Kuppenheim (3) FC Emmendingen (4) SC Önsbach; B-Jugend: (1) 1.SV Mörsch (2) Offenburger FV (3) SV Sinzheim (4) SV 08 Kuppenheim; C1-Jugend: (1) SFE Freiburg (2) SV 08 Kuppenheim (3) 1. CFR Pforzheim (4) FV Ottersweier, C2-Jugend: (1) SV Vimbuch (2) SV 08 Kuppenheim (3) Kehler FV (4) VfB Bühl; D1-Jugend: (1) SFE Freiburg (2) Offenburger FV (3) SV 08 Kuppenheim (4) VfB Bühl; D2-Jugend: (1) Offenburger FV (2) Rastatter JFV (3) SV 08 Kuppenheim (4) SV Oberachern; E1-Jugend: (1) SG Siemens Karlsruhe (2) VfB Bühl (3) SV Sinzheim (4) SV Bühlertal