Hans-Trautmann-Cup

Aktuell herrscht in allen Ligen Winterpause, aber dennoch müssen die Fussballfans nicht auf „ihren“ Sport verzichten. In der ersten Woche des neuen Jahres veranstaltet der VfB Bühl eine ganze Reihe von Fussballturnieren. Schon seit Montag rollt das Leder in der Schwarzwaldhalle, wo die Jugendabteilung im Rahmen des Michael-Seiler-Cups insgesamt zwölf Einzelturniere mit weit mehr als 100 Mannschaften. Am Donnerstag gegen 22.00 Uhr enden die Jugendturniere mit dem Endspiel der C-Junioren. Dann heißt es für die VfB’ler die Ärmel hochkrempeln und eine Nachtschicht einzulegen, denn die vereinseigene Hallenbande sowie die Werbebanner der Sponsoren werden in der Schwarzwaldhalle abgebaut und in der neuen Großsporthalle wieder aufgebaut. 

Ab 11.00 Uhr läuft dann das Turnier um den Hans-Trautmann-Pokal, bei dem sicher die Finalteilnehmer des Vorjahres SV Bühlertal und Kehler FV auch in diesem Jahr wieder zu den Favoriten zählen. Auch dem spielstarken SC/DJK Rastatt mit zahlreichen guten Technikern oder auch dem Gastgeber VfB Bühl wird zumindest das Erreichen der Zwischenrunde zugetraut.
Doch auch mit dem Endspiel des HTCup am Freitag gegen 17.30 Uhr ist noch nicht Schluss. Der VfB Bühl ist in diesem Jahr auch Veranstalter des Bühler Stadtpokals, so dass auch am Samstag und Sonntag (7. + 8. Januar 2017) in der Großsporthalle viel geboten wird. Dabei gehört der Samstag zunächst den kleinsten Sportlern der G, F und E-Junioren, ab 18.30 Uhr sind dann die „alten Herren“ am Start.

Am Sonntag wird dann die Hallenmeisterschaft der Bühler Fußballvereine ausgespielt. Dabei sind am Vormittag bis ca. 14.00 Uhr die zweiten Mannschaften aktiv, danach spielen dann die stärksten Teams der sechs Bühler Fußballvereine. Favorit ist Landesligist VfB Bühl, aber auch Titelverteidiger SV Vimbuch, der im letzten Jahr den Seriensieger VfB Bühl im Endspiel schlug, kann viel zugetraut werden.

Hauptattraktion des Bühler Turniers ist die vereinseigene Hallenbande, durch die das Spiel schnell gehalten wird und technisch versierte Spieler ihre Fähigkeiten besser zeigen können.

Etwas besonderes ist sicher auch die Atmosphäre in der Großsporthalle, wo die Zuschauer auf beiden Seiten des Spielfelds Sitzplätze finden. Für die Bewirtung der Zuschauer ist durch den Festausschuss des VfB Bühl in bewährter Form bestens gesorgt.

(Foto: Toto)

BB

Unsere Sponsoren