Bühler Zweite mit engem Kader

5. November 2015

Sonntag 14.30 Uhr

VfB Bühl II : SG Söllingen-Stollhofen

Mit der Spielgemeinschaft aus Rheinmünster kommt ein schwerer Gegner nach Bühl. Bei den Gästen hat seit dieser Saison Trainer Harald Ernst – vorher VfR Achern- das Sagen, der auch einige Jahre für den VfB Bühl als Trainer im Jugendbereich und der zweiten Mannschaft aktiv war. Ernst kann weitgehend auf den Kader der Vorsaison zurückgreifen, als man Neunter der Tabelle wurde. Der Gast ist aktuell mit 16 Punkten Zehnter und könnte mit einem Sieg an der VfB-Reserve (mit 18 Punkten Tabellensechster) vorbei ziehen. Im Tor steht mit Dominik Wurz ein Spieler der ebenso wir Kapitän Manuel Braun schon das Bühler Trikot trug. Auffälligster Spieler war bisher Manuel Ernst, der mit elf Toren zu den besten Torjägern der Liga zählt. Auch der lange Christian Seiter, der vom SV Ulm zurück gekehrt ist, muss nicht nur wegen seiner Kopfballstärke beachtet werden.

Der VfB Bühl kam zuletzt gegen den TuS Hügelsheim zu einem 1:1 Unentschieden. Nach dem 1:0 Freistoßtreffer von Steffen Kaiser kam Hügelsheim in der zweiten Hälfte stark auf und erzielte den verdienten Ausgleich. In der Schlussphase hatte dann der VfB Bühl einige gute Chancen, das Spiel sogar zu gewinnen. Bei der Bühler Zweiten fehlen gegenüber dem Spiel in Hügelsheim der verletzte Kapitän Kevin Gaiser, der zuletzt überragende Andreas Häringer und Niclas Bürkle. Michael Müller ist beruflich verhindert und Johann Guerin und eventuell auch Andreas Müller dürften die Reise an den Bodensee mit der I. Mannschaft mitmachen. Immerhin steht Routinier Munja Bross wieder zur Verfügung, aber trotzdem dürfte der Kader am Sonntag nicht allzu üppig besetzt sein. Mit einem Remis könnten sicher beide Teams gut leben.​

BB