Klarer Sieg der VfB-Reserve

21. September 2015

VfB Bühl II : FC Ottenhöfen II 5 : 1 (Kreisliga A Süd)

Einen klaren 5:1 Erfolg landete die Bühler Zweite gegen die Reserve des FC Ottenhöfen. Allerdings hatten die Gäste den klar besseren Start und gingen schon in der 2. Spielminute in Führung. Matthias Pillin konnte sich ohne Probleme am linken Flügel durchsetzen und sein Flanke landete beim frei stehenden Philipp Müller. Dieser traf den Ball nicht richtig, aber Ercan Cemal schloss den Angriff letztendlich mit einem trockenen Schuß mit dem 1:0 ab. Auch in den nächsten Minuten fanden die Bühler nicht richtig ins Spiel und Ottenhöfen hatte einige gute Angriffsaktionen. Es brauchte schon einige energische Weckrufe von Kapitän Kevin Gaiser und Torhüter Adis Ferhatovic, damit die Bühler ins Spiel fanden. Eine saubere Einzelleistung von Michael Muscatello brachte nach 13 Minuten den Ausgleich. Muscatello schnappte sich an der Mittellinie den Ball und überlief die gesamte Gästeabwehr. Gegen seinen Flachschuss hatte Gästetorhüter Michael Bühler keine Chance. Schon zwei Minuten später ging der VfB Bühl in Führung. Yusuf Büyükasik erlief einen schönen Steilpass von Steffen Kaiser, umspielte Torhüter Bühler und erzielte das 2:1. Steffen Kaiser, Munja Bross und Kevin Gaiser hatten weitere gute Chancne für den VfB Bühl, aber scheiterten zum teil leichtfertig an Torhüter Bühler. Die größte Chance hatte Yusuf Büyükasik, als er den Gästetorhüter schon umspielt hatte, den Ball aber an die Unterkante der Latte setzte. Auch ein Fernschuss von Maruis Bechtold konnte von Bühler an die Latte gelenkt werden. Dass sich die mangelnde Chancenverwertung nicht rächte, lag an der konzentrierten Abwehrarbeit der Bühler, die den routinierten, aber gefährlichen Gästeangriff mit Spielertrainer Tobias Mohr, Cemal Ercan, Vilson Lalinovci und dem schnellen Philipp Müller gut im Griff hatten. Mit dem Halbzeitpfiff sorgte Munja Bross per Kopf für das vorentscheidende 3:1. Kurz nach der Pause machte dann Andreas Gelfert mit einem Flachschuss aus 16 Metern endgültig alles klar. Obwohl Ottenhöfen nie aufsteckte, hatte der VfB Bühl zahlreiche Chancen das Ergebnis höher zu gestalten. Es gab aber nur noch einen Treffer durch den jungen Marius Bechtold, der nach einem Schuss von Hamza Kurtisov, den Torhüter Bühler nicht festhalten konnte, am schnellsten reagierte und das 5:1 erzielte. Der enorm lauf und einsatzfreudige Bechtold krönte damit seine gute Leistung.

BB