Knapper, aber verdienter Gästesieg

8. September 2015

VfB Bühl II : TC Fatihspor Baden-Baden 0 : 1

Knapp aber verdient holte der Fatihspor Baden-Baden mit einem 1:0 Erfolg drei Punkte beim Gastspiel in Bühl. Jannik Storz erzielte das goldene Tor in der 77. Spielminute mit einem platzierten Fernschuss. Schon in der ersten Spielhälfte hatte Storz seine Schusskraft gezeigt, traf aber aus gut 20 Metern nur den Pfosten. Die erste Chance des Spiels hatte die Bühler Reserve, als Andreas Gelfert schon nach wenigen Minuten vor dem Gästetor auftauchte, den Ball aber in guter Position nicht richtig unter Kontrolle brachte. Obwohl Bühl mit Tim Babel und Steven Knosp im Angriff gut besetzt war, gelang es kaum die von Spielertrainer Ergün Bilici gut organisierte Gästeabwehr in Verlegenheit zu bringen. aufeinander. Der TC Fatihspor Baden-Baden hatte mehr vom Spiel und zeigte auch den durchdachteren Spielaufbau. Kapitän Sinan Dogdu führte zusammen mit Jannik Storz geschickt Regie und Bühl konnte sich beim starken Torhüter Adis Ferhatovic bedanken, dass man mit einem torlosen Unentschieden in die Pause ging. Auch in der zweitenHälfte war der Gast die bessere Mannschaft. Bühls junges Team bemühte sich zwar immer ins Spiel zu kommen, wirklich Gefahr für das von Erkan Büyüköör gehütete Tor ging von der Bühler Offensive aber nicht aus. So hoffte man zumindest einen Punkt zu behalten, was Storz mit seinem Treffer 13 Minuten vor dem Abpfiff zunichte machte. Am Sonntag muss die Bühler Zweite beim FC Germania Schwarzach antreten. Dort muss man sich deutlich steigern, wenn man zumindest ein Remis erreichen will.

BB