Michael-Seiler-Cup 2016 wieder ein voller Erfolg

7. Januar 2016

1152 Tore in 4 Tagen / 112 Teams aus 46 Vereinen am Start

Jedes Jahr findet vom 02.01. bis zum 05.01. mit dem Michael-Seiler-Cup das größte Jugendturnier mit Rundumbande im Bereich des SBFV statt. Für dieses weit über die Grenzen des Bezirkes hinaus bekannte Mamutturnier nehmen Vereine teilweise eine Anreise von über 100 km in Kauf. Im Norden Graben-Neudorf und im Süden Hausen, soweit reichte dieses Jahr das Einzugsgebiet der Mannschaften. Um den durch die Rundumbande gezeigten Hochgeschwindigkeitsfussball noch stärker zu forcieren entschied sich die Jugendabteilung des VfB Bühl dafür ab den E1-Junioren auf den Futsalball zurückzugreifen. Als weitere Zutat für ein schmackhaftes Fußballermenü kam eine Regel aus dem Futsal dazu; „Grätschen am Mann“ wurde wieder untersagt und mit Freistoß geahndet. Die Konsequenz ist technisch versierter Fußball ohne großes Stechen und Hauen – die Verletzungsgefahr wird deutlich minimiert und die Jugendlichen fühlen sich dazu ermuntert Kabinettstückchen zu präsentieren. Wie intensiv mit dem Ball gearbeitet wurde lässt sich daran erkennen das gleich zwei der eigentlich sehr robusten Bälle auf der Strecke geblieben sind.

Dies schien dann auch den Fußballern zu gefallen und die anwesenden Zuschauer durften im Schnitt in diesen Altersklassen dann 5,145 Tore pro Spiel bejubelt werden. In den jüngeren Jahrgängen mit dem normalen Spielgerät waren es dann durchschnittlich 3,659 Tore. Das ist dann auch der Antrieb im nächsten Jahr den Event wieder mit dem Futsalball zu spielen. Die kleineren werden hier eine Lightversion zur Verfügung gestellt bekommen um aufgrund des Spieluntergrundes den Ball schneller im Griff zu haben. Der Futsalball ist im Gegensatz zum normalen Fußball sprungreduziert und somit schneller unter Kontrolle zu bekommen. Bis zu den F1-Junioren bekamen alle Spieler und Spielerinnen unter tosendem Applaus der Zuschauer einen Pokal durch den Jugendleiter des VfB Bühl Oliver Droll überreicht. Dieser ging vor der gezeigten spielerischen Leidenschaft der Jüngsten sogar auf die Knie um diese mit Handschlag abzuklatschen, woran nicht nur die Kleinsten Gefallen gefunden haben. Sein Dank ging vor allem auch an die Mutter des Michael-Seiler-Cup, Herrn Erhard Reith. Der Turnierorganisator und Jugendkassier des VfB Bühl organisiert seit nunmehr 16 Jahren diesen Event und verbringt einige Wochen mit der Planung und Umsetzung – angefangen bei der Logistik von Speisen und Getränken über die Teilnehmerakquise bis hin zum Müllbeutel für die Entsorgung – um dann zusammen mit dem Jugendleiter des VfB Bühl 4 Tage Nonstop in der Halle zu verweilen um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Ein weiteres Dankeschön ging an die helfenden Elfen hinter den Ständen, die sich liebevoll um die hungrigen Besucher gekümmert haben. Auch so mancher Badegast frohlockte über das Angebot an Kuchen und Waffeln. Am 05.Januar waren dann auch die Sternsinger zu Besuch des MSC anwesend. Sie brachten ihr Sprüchlein zum Besten und bekamen als Dankeschön etwas zu Essen und Trinken, damit sie ihren langen und weiten Weg gestärkt weiterführen konnten. Als Fußballer des VfB sollten die Herren auch ausreichend Kondition dafür gehabt haben.

Abschlusstabellen des Michael-Seiler-Cup 2016:

A-Junioren: 1) Offenburger FV 2) VfB Bühl 1 3) VfB Bühl 2 4) FV Baden-Oos

B-Junioren: 1) FC Emmendingen 2) 1.SV Mörsch 3) SV Altschweier 4) VfB Bühl

C1-Junioren: 1) SV 08 Kuppenheim 2) Offenburger FV 3) VfB Bühl 4) FV Ottersweier

C2-Junioren: 1) Offenburger FV 2) SV 08 Kuppenheim 3) SG Vimbuch 4) VfB Bühl

D1-Junioren: 1) Offenburger FV 2) FV Bad Rotenfels 3) FC Ph. Durmersheim 4) VfB Bühl

D2-Junioren: 1) FC Ph. Durmersheim 2) FV Baden-Oos 3) VfB Bühl 4) SV Renchen

E1-Junioren: 1) Karlsruher SC 2) FC Ottenhöfen 3) VfB Bühl 1 4) VfB Bühl 2

E2-Junioren: 1) FV Graben 2) Rastatter JFV 3) VfB Bühl 1 4) VfB Bühl 3

Teilnehmer F1-Junioren: VfB Bühl 1 + 2, FV Ottersweier, SG Rheinmünster, SV Bühlertal, FV Bad Rotenfels, Post Südstadt Karlsruhe, TuS Hügelsheim, SV Ulm, FC Rheingold Lichtenau, SV Linx, SV Sasbach

Teilnehmer F2-Junioren: VfB Bühl 1 + 2, FV Ottersweier, SG Rheinmünster, SV Bühlertal, SC Eisental, SV Linx, SV Sasbach, FC Ottenhöfen, FSV Kappelrodeck/Waldulm, FC Phönix Durmersheim,

Teilnehmer Bambini: VfB Bühl 1 + 2, FV Ottersweier, Rastatter JFV, SV Ulm, FV Bad Rotenfels, SV Vimbuch, SV Sinzheim, SV Freistett, SV Weitenung