Schwache Leistung der B1-Junioren in Oberachern

27. Oktober 2015

B1-Junioren: SG Oberachern 1 – SG Ottersweier 1 0:1 (0:0)

Samstag, 24.10.2015, 15:30 Uhr

In einer mäßigen Landesligapartie zwischen der SG Oberachern und der SG Ottersweier gewannen unsere Jungs mit 1:0. Bester Mann auf dem Platz war Schiedsrichter Benjamin Bilek (Rastatt), der immer auf Ballhöhe war und mehr Laufkilometer hatte, als mancher Spieler.

Das Spiel begann für die SG mit 2 Hiobsbotschaften gleich zu Beginn, denn bis Minute 12 musste man schon 2 x verletzungsbedingt wechseln, wobei Domenico Wilhelm mit Verdacht auf einen Bänderriss ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Kurz darauf hatte Art Shala die Chance, das 1:0 zu erzielen, doch der Oberacherner Torwart zeigte sich auf dem Posten und konnte klären. Ebenso hielt er seinen Kasten beim Schuss von Jannik Ottenbreit sauber und in der 35. Minute hatte er das Glück des Tüchtigen als ein Kopfball von Adem Güney an der Latte landete.

Das Spiel wurde in Halbzeit 2 nicht wirklich besser. Die SG Oberachern agierte nur mit langen Bällen und unsere Jungs zeigten, bis auf wenige Ausnahmen, kaum Laufbereitschaft und erreichten so nicht einmal Normalform. Auch wurden die Positionen nicht konsequent besetzt. So dauerte es bis zur 74. Minute als Marvin Ziegler das Goldene Tor aus 16 Metern erzielte. Kurz darauf ein Pfostentreffer der SG Oberachern. Anschließend pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab und es blieb beim Auswärtssieg.

Am Sonntag, 01.11.2015 (13.00 Uhr), kommt es im Lindenstadion in Ottersweier zum Topspiel gegen den Tabellenführer aus Kehl. Bis dorthin sollte man sich wieder an alte Tugenden erinnern, die lauten: Kämpfen – Laufen – Siegen. 

A.D.