Top-Besetzung beim Bühler Hallenturnier

4. Januar 2016

Großsporthalle Bühl

6. Januar 2016 (Dreikönig) ab 11.00 Uhr

Schon seit weit mehr als 30 Jahren veranstaltet der VfB Bühl 1909 e.V. erfolgreich eines der renommiertesten Hallenturniere in der Region. Auch in diesem Jahr stimmen die Voraussetzungen für ein sportlich interessantes Turnier um den Hans-Trautmann-Pokal. Mit dem Oberligisten FV Kehl und den Verbandsligisten SV 08 Kuppenheim, SV Bühlertal sowie dem Gastgeber VfB Bühl ist viel sportliche Qualität am Start. Damit sind sicher auch die Favoriten auf den Turniersieg genannt, wobei vor allem dem SV Bühlertal in diesem Jahr viel zugetraut wird. Mit dem Gewinn des eigenen Turniers vor Weihnachten hat das Team vom Mittelberg seine gute Hallenform unterstrichen. Nicht mit dabei ist der Titelverteidiger VfR Achern, bei dem Hallenturniere derzeit sicher nicht erste Priorität haben. Salz in der Suppe waren in den Vorjahren oft die vermeintlich „kleinen“ Mannschaften. So kann man den Bezirksligisten FC Ottenhöfen, VfB Unzhurst oder dem FC Lichtental sicher einiges zutrauen, denn in den Teams sind starke Hallenspezialisten am Start. Auch der Landesligist SV Oberkirch wird mit dem früheren Bühler Mannschaftskapitän Marko Kesch auf der Trainerbank hoch motiviert an den Start gehen. Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld durch den FSV Kappelrodeck-Waldulm, den SV Fautenbach, den FV Baden-Oos sowie den SV Vimbuch, durch die die nähere Region gut vertreten ist und viele spannende Spiele garantiert sind. Die zwölf Mannschaften kämpfen in drei Gruppen um den Einzug in die Zwischenrunde, die ca. gegen 16.00 Uhr beginnen wird. Eröffnet wird das Turnier durch den Gastgeber VfB Bühl, der um 11.00 Uhr auf den FV Baden-Oos trifft. Natürlich sind die Ober-, Verbands- und Landesligisten Favoriten auf den Einzug in die Zwischenrunde, aber in den letzten Jahren haben gerade auch die unterklassigen Mannschaften tollen Hallenfußball gezeigt und für Überraschungen gesorgt.  

Hauptattraktion des Bühler Turniers ist die vereinseigene Hallenbande, durch die das Spiel schnell gehalten wird und technisch versierte Spieler ihre Fähigkeiten besser zeigen können.

Etwas besonderes ist sicher auch die Atmosphäre in der Großsporthalle, wo die Zuschauer auf beiden Seiten des Spielfelds Sitzplätze finden. Für die Bewirtung der Zuschauer ist durch den Festausschuss des VfB Bühl in bewährter Form bestens gesorgt.

BB