Verein

Über den VfB

Am 17. Juli 1909, also vor mehr als  100 Jahren wurde der „Verein für Bewegungsspiele“ Bühl gegründet.

ABB vom 31.10.2015

(Pressebericht aus dem ABB vom 31.10.2015)

Sehr großen Wert legt der VfB Bühl auf eine gute Jugendarbeit. „Fördern und Fordern“ lautet dabei die Devise, d. h. jedes Kind soll seinem Leistungsvermögen entsprechend ausgebildet und eingesetzt werden. Fast 300 Kinder und Jugendliche tragen derzeit das VfB-Trikot; der VfB Bühl unterhält damit eine der größten Jugendabteilungen in der Region. 17 Jugendmannschaften, darunter drei Mädchenteams werden von mehr als 60 Übungsleitern betreut.

Vor kurzem wurde die Position eines Jugendkoordinators geschaffen, der sich unter anderem um die Ausbildung der Trainer kümmern wird. Gut ausgebildete Trainer, Kooperationen mit Schulen und Kindergärten, gute Trainingsmöglichkeiten sowie auch Persönlichkeitsbildung sollen den VfB Bühl zukunftsfähig machen.

Viele der Bühler Jugendspieler haben Migrationshintergrund. Der VfB Bühl schließt Kinder und Jugendliche aus anderen Ländern oder Kulturkreisen nicht aus, sondern bindet alle aktiv in die Vereinsarbeit mit ein. So haben auch einige der Bühler Jugendtrainer und Betreuer ihre Wurzeln nicht in Deutschland. Integrationsarbeit hat beim VfB Bühl eine lange Tradition. Schon die Gastarbeiter  der ersten Generation aus Italien, Jugoslawien oder der Türkei  wie auch Angehörige der französischen Streitkräfte die in Bühl stationiert waren, fanden beim VfB Bühl eine Heimat. Heute stehen viele dieser früheren Spieler als stolzer Opa bei den Spielen ihrer Enkel am Spielfeldrand.

Auch wenn der sportliche Erfolg nicht die oberste Maxime des VfB Bühl ist, versuchen wir dennoch mit jeder Mannschaft so hochklassig wie möglich zu spielen.

Unsere I. Mannschaft, das sportliche Aushängeschild des Vereins, spielt derzeit in der Landesliga. Die II. Mannschaft setzt sich überwiegend aus sehr jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs zusammen und spielt in der Kreisliga A.

Unser Ziel ist es, dass sich unsere Seniorenteams überwiegend aus Spielern zusammensetzen, die im Verein ausgebildet wurden.  Der Rest stammt von Vereinen aus der näheren Umgebung von Bühl.

So ist die Bindung der Zuschauer zu „Ihrer“ VfB- Mannschaft sehr groß.

Der VfB Bühl ist in der Stadt Bühl gut verankert. Präsident ist Wolf-Dieter Geißler, der katholische Stadtpfarrer von Bühl. Seine beiden Vorgänger und ein weiteres Vorstandsmitglied sind seit vielen Jahren Mitglied im Stadtrat der Stadt Bühl.  Auch wenn in Bühl derzeit der Volleyballsport durch die Erfolge der Bundesligamannschaft des TV Bühl  höchste Aufmerksamkeit genießt, hat der VfB Bühl als führender Fußballverein der Stadt einen hohen Stellenwert.

Aufnahmeantrag komplett

Stadion im Hägenich

Hier geht´s zum Vereinsspielplan

Unsere Sponsoren