Vermeidbare Niederlage der B1

1. November 2015

SG Ottersweier 1 – Kehler FV ​2:4​ (1:3)

Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Kehl handelten sich die Jungs der B1 eine Niederlage ein. Nach 45 Sekunden lag der Ball das erste Mal im Netz der Gastgeber. In der 5. Minute Elfmeter für Kehl. Johannes Braun hatte den Stürmer von den Beinen geholt, doch hielt er den Elfer grandios und machte seinen Fehler wieder gut. Wer dachte, das war der Weckruf, sah sich getäuscht. In der 20. Minute das 0:2 und nach 30 Minuten gar das 0:3. Erst nach 36 Minuten kamen die Jungs ins Spiel, als Art Shala einen Angriff über die linke Seite nach Zuspiel von Marius Abler zum 1:3 verwandelte. Eine Minute später die Chance zum Anschlusstreffer durch Manuel Welle, der mit seinem Heber am Kehler Torwart scheiterte. Dieser fischte kurz darauf auch noch einen Kopfball von Philipp Wolz aus dem Winkel.

In der 2. Halbzeit erhöhten die Jungs den Druck und kamen zu weiteren Chancen durch Jannik Ottenbreit, Philipp Wolz und Manuel Welle, die allerdings nicht den Weg ins Tor fanden. Nach 54 Minuten das verdiente 2:3, als Adem Güney eine tolle Kombination von Art Shala über Marvin Ziegler mit einem platzierten 16-Meter-Schuss abschloss. Zwangsläufig kam Kehl noch zu einer großen Möglichkeit, aber Johannes Braun parierte im 1 gegen 1 souverän. Kurz vor Spielende hatte Marcel Doll noch Pech, als sein Schuss aus 16 Metern knapp neben das Tor ging. Das 4. Tor des Kehler FV fiel mit dem Schlusspfiff. So blieb es bei der Niederlage.

Schafft man es endlich einmal, von Beginn die Konzentration hoch zu halten, kann man gegen jeden Gegner mithalten, siehe die Leistung ab der 31. Minute. Zu erwähnen bleibt noch das Fairplay eines Kehler Spielers, der beim Stand von 2:3, als der Schiedsrichter Eckball für Kehl gab, ihn darauf aufmerksam machte, dass der Ball von ihm ins Toraus geschossen wurde, worauf der Schiedsrichter auf Abstoß entschied.​​​​​

A.D.