„Am Kunstrasenplatz führt kein Weg vorbei“