Auf Talfahrt 

6. November 2017

Landesliga, 8. Spieltag: SG Schapbach-SG Bühl 1:5

Diese Überschrift ist natürlich nicht sportlich zu sehen. Sportlich geht es mit der B1-Jugend nämlich stetig bergauf. Aber Schapbach liegt in einem Schwarzwaldtal, und für die Fahrt zum dortigen Auswärtsspiel benötigten wir stabile Mägen. Kurvige Angelegenheit.

Auch wenn man den dortigen Kunstrasenplatzt betritt, merkt man sofort, dass man im Schwarzwald ist. Da eine Erhebung, dort eine Vertiefung und schwarzes Granulat soweit das Auge reicht. Unebene Angelegenheit.

Dafür ist der Platz deutlich zu kurz, von der nicht vorhandenen Breite gar nicht zu reden. Wenn man links einen Einwurf hat, muss man sich zurückhalten, damit man nicht rechts gegenüber ins Aus, beziehungsweise die Häuser der Anwohner, wirft. Schwierige Angelegenheit.

Aber rumjammern hilft in so einem Fall nichts. Und so brachte es der Headcoach, Frank Steurer, in seiner Kabinenansprache auf den Punkt: „Das sind die Bedingungen, die können wir nicht ändern. Aber unser Spiel, das können wir anpassen.“ Gesagt und getan. Von Anfang an zeigte die Mannschaft eine klare Linie, war hochkonzentriert und kontrollierte Ball und Gegner. Klasse Spielzüge waren zu sehen, immer wieder Positionswechsel und Spielverlagerungen, und es wurde schnell gespielt. Zu schnell für den Gegner. Eindeutige Angelegenheit.

Ein dickes Lob an die Truppe! Sehr gut gemacht. 15 Punkte aus den letzten 6 Spielen haben die Jungs jetzt geholt und damit Tabellenplatz 5 erstmal gesichert. Da könnte man sich entspannt zurücklehnen, die Füße hochlegen und sagen, läuft doch. Oder man haut sich noch mehr rein und greift oben an. Die Chance dazu gibt es schon im nächsten Spiel am Sonntag, 12.11., 13:30 Uhr im Hägenich gegen den SC Lahr. Die sind einen Punkt und einen Platz vor uns. Lasst uns das ändern.

Tore: Alessandro Jacobs, Philipp Jörger (2), Samuel Frietsch, Marvin Meier

SZ