B1 kann doch noch siegen

10. Dezember 2018

Endlich haben die Jungs von der B1 die Wende geschafft und die zwei letzten Meisterschaftsspiele in 2018 für sich zu entscheiden und damit 6 wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg eingefahren.

Ausgerechnet im Lokalderby in Bühlertal, auf ungeliebtem Kunstrasen, bedingt durch kurzfristige Spielverlegung der SG Vimbuch, hat die Mannschaft durch eine geschlossene und konzentrierte Leistung einen Auswärtssieg errungen. Obwohl der Gegner leichte Vorteile hatte über das gesamte Spiel gesehen war eine stabile Defensive und die Ausnützung der wenigen Torchancen unsere Jungs an diesem Tag der Erfolgsgarant in dieser umkämpften aber dennoch fairen Partie. 

Etwas überraschend durch ein von Alessandro erzieltes Tor nach 10min., mit Hilfe vom Gegner, gingen die Jungs 1:0 in Führung und diese konnte auch mit in die Halbzeitpause genommen werden. Der Druck durch die Heimmannschaft wurde im zweiten Abschnitt immer größer, eine 100% Chance nach einer Ecke wurde vergeben, die hätte das Spiel zum Kippen bringen können.

Aber unsere Truppe lies sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen sondern setzte immer wieder auch gefährliche Akzente auf das gegnerische Tor an und schaffte dann in der 78 min. die Entscheidung mit dem 2:0 durch Leon durch einen Nachschuss auf einen selbst geschossenen Freistoß zuvor.

Das war natürlich ein wichtiger Sieg für das ganze Team nach der langen Erfolgslosigkeit in den vorherigen Spiele trotz gut gezeigten Leistungen.

Mit diesem Erfolg im Rücken ging es dann zum letzten Spiel auf Rasen in diesem Jahr zu Hause gegen den Tabellennachbar SG Gundelfingen/Wildtal. Auch die kamen mit breiter Brust nach Ottersweier, sie hatten zuvor einen etwas überraschenden 4:2 Erfog gegen Sinzheim eingefahren.

Alle waren gewarnt und es zeigte sich auch gleich zu beginn der Begegnung das die Gäste hier unbedingt gewinnen wollten. Mit an diesem Tag stark herrschenden Wind im Rücken setzten Sie unsere Mannschaft immer wieder stark unter Druck das wiederum äußerte sich in viele schnelle Ballverluste im Spielaufbau. Das ging dann soweit das im Folge einer Ecke des Gegners auch das 0:1 fiel das auch der Pausenstand markierte. In einer ruhigen und aufbauender Pausenansprache durch den Trainer und mit dem Wind als zusätzlicher Unterstützer drehte die Truppe in der zweiten Hälfte das Spiel in einen 3:1 Erfolg. Der Gegner kam mit den Witterungsbedingungen jetzt gar nicht mehr zurecht und kam durch viele Ballverluste schwer unter Druck und in Folge durch Aliasghar zweimal und einmal durch Luca erzielten Tore auf die Verliererstraße.

Diese beiden Erfolge sind natürlich für die Moral ganz wichtig und somit lässt sich die anstehende Winterpause für die Jungs besser genießen. Im Frühjahr heißt es dann weiter kräftig Punkte zu sammeln damit die B-Jugend in den kommenden Jahren weiterhin in der Landesliga spielen darf.

Das Team dankt hiermit auch allen Fans,Eltern für ihre Unterstützung am Spielfeldrand trotz schwieriger Phasen in der Vorrunde.

Auch großen Dank an die Sponsoren für die Pausenverpflegung mit Obst und Getränke.

IH