Bühler Galavorstellung zum Zwetschgenfest

11. September 2017

VfB Bühl : SV Sinzheim 7 : 1

(Landesliga) 

Wenn in Bühl das Zwetschgenfest gefeiert wird, haben es die Gegner beim VfB Bühl sehr schwer. Im letzten Jahr wurde der SV Oberkirch mit 4:1 geschlagen, dieses Mal kam der SV Sinzheim mit 7:1 unter die Räder. Der VfB Bühl begann sehr gut und setzte den Gast von Beginn an unter Druck. Nach einer Flanke von Ali Büyükasik hatte Steven Knosp schon nach 5 Minuten die erste Bühler Chance, verpasste den Ball aber ganz knapp. Nach einem Freistoß von Simon Maurath traf wenig später Yannik Sauer nur die Latte des Gästetores. Nach 20 Minuten war es dann aber soweit. Steven Knosp wurde von Nico Bohn schön freigespielt und legte den Ball von der Grundlinie auf Marc Albrecht zurück, der das 1:0 für Bühl erzielte. Sinzheim versuchte durch Manuel Seifried und Yannik Kramer Angriffe einzuleiten, aber Max Fischer und Tillmann Schäfer erstickten die Angriffsversuche der Gäste bereits im Keim. Vorne ging bei den Bühlern die Post ab. Nach einer schönen Kombination wurde der Schuss von Steven Knosp zunächst noch abgeblockt, Knosp setzte aber nach und legte den Ball auf Simon Maurath zurück, der den Ball zum 2:0 ins kurze Toreck beförderte. Erneut Simon Maurath nach toller Vorarbeit von Ali Büyükasik erzielte noch vor der Pause das 3:0. Das 4:0 für den VfB Bühl erzielte wieder Marc Albrecht. Er verlängerte einen flach vor das Tor geschlagenen Freistoß von Simon Maurath geschickt ins Sinzheimer Tor. Nach knapp einer Stunde musste Bühls Torhüter Marcel Lang erstmals eingreifen. Er klärte den abgefälschten Schuss des eingewechselten Gregor Wachter souverän. Bei einem gefährlichen Freistoß von Ali Büyükasik, der vor dem Spiel ebenso wie Yannik Sauer für 100 Spiele im VfB-Trikot geehrt wurde, war Gästetorhüter Robin Kies auf dem Posten und klärte zur Ecke. Sinzheim wehrte den Ball nach der Ecke zu kurz ab und Michel Muscatello zog volley ab. Noch von einem Sinzheimer Abwehrbein abgefälscht fand der Ball den Weg zum 5:0 ins Tor. Nico Bohn, der im Bühler Mittelfeld zusammen mit Simon Maurath die Fäden zog, leitete mit einer tollen Balleroberung und einem Sahnepass auf Yannik Sauer das 6:0 ein. Sauer überlief die Gästeabwehr und ließ Torhüter Kies keine Abwehrchance. Wenig später krönte Marc Albrecht, seine tolle Leistung mit seinem dritten Treffer zum 7:0. Er köpfte eine präzise Flanke von Simon Ginetto aus 5 Metern souverän ein.

Wenig später prüfte Ali Büyükasik Gästetorhüter Kies mit einem Weitschuss aus gut 30 Metern, den Kies nur mit Mühe entschärfen konnte. Zehn Minuten vor Schluss dann der Ehrentreffer für den SV Sinzheim. Yannick Dreher erzielte durch einen Foulelfmeter das 7:1. Der guten Laune der Bühler tat das keinen Abbruch und die Mannschaft von Trainer Alexander Hassenstein feierte den Kantersieg im Festzelt des Bühler Zwetschgenfestes ausgiebig. 

Tore: 1:0 (22.) Albrecht, 2:0, 3:0 (27., 35.) Maurath, 4:0 (53. ) Albrecht, 5:0 (64.) Muscatello, 6:0 (68.) Sauer, 7:0 71.) Albrecht, 7:1 (81. FE) Dreher

BB