Bühler Zweite kann doch noch gewinnen

16. April 2018

FC Ottenhöfen II : VfB Bühl II

(Kreisliga A)

Endlich. Im sechsten Spiel im Jahr 2018 gelangen dem VfB Bühl die ersten Treffer, die auch gleich zum ersten Sieg nach der Winterpause sorgten.

Man merkte der Mannschaft von Munja Bross von Beginn an an, dass man nicht schon wieder eine Begegnung gegen einen Konkurrenten im Abstiegskampf verlieren wollte. Die Bühler Abwehr zeigte sich hoch konzentriert und Paul Karcher und Kevin Gaiser verloren fast keinen Zweikampf. Wenn doch mal ein Ball durchkam war Torhüter Jakob Groll ein sicherer Rückhalt. Das Mittelfeld der Gastgeber war mit Fabian Sackmann, Emanuel Maier, Michael Golly und Sebastian Spinner hochwertig besetzt, aber Yannik Hermann und Alex Bross hielten gut dagegen und konnten selbst Akzente setzten. Nach der weitgehend ausgeglichenen ersten Hälfte hatte der VfB Bühl nach dem Wechsel, auch durch die Einwechslung von Denis Lubini, mehr vom Spiel. Nach einer Kopfballverlängerung von Mazzloum Mousa marschierte Hamza Kurtisov nach einer Stunde frei auf das Gästetor zu und behielt die Nerven. Sein Treffer zum 1:0 war das erste Tor nach mehr als 600 Minuten. Bühl blieb dran und nach einem energischen Antritt durch die Ottenhöfer Abwehr hätte Alexander Bross auf 2:0 erhöhen müssen, zielte aber denkbar knapp vorbei. Bei zwei guten Chancen der Gastgeber reagierte Jakob Groll im Bühler Tor hervorragend und rettete den bis dahin knappen Vorsprung. Nachdem die Bühler einige Chancen ungenutzt ließen, war es der unermüdliche Mazzloum Mousa mit einem kernigen Schuss aus 18 Metern, der das erlösende 2:0 erzielte. Wenig später hatte Mousa Pech, dass der Ottenhöfener Kapitän Stefan Fischer seinen wuchtigen Kopfball gerade noch von der Torlinie köpfen konnte. Erst in der unnötig langen Nachspielzeit konnten die Gastgeber durch Pirmin Schneider den Anschlusstreffer erzielen.

Da auch die anderen Teams vom Tabellenende gepunktet haben, bleiben die Bühler zunächst Letzter, aber mit dem Erfolg kann man wieder neue Hoffnung schöpfen.

BB