Bühler Zweite unter Druck

11. Mai 2017

VfB Bühl II : TuS Hügelsheim

Sonntag 17:00 Uhr (Kreisliga A Süd)

Gewaltig unter Druck ist die Bühler Zweite in den letzten vier Spielen in der Kreisliga A. Durch die Siege der Konkurrenz ist der Kampf um den Klassenerhalt sehr spannend geworden und die Bühler haben angesichts der angespannten Personalsituation nicht die besten Karten. Am vergangenen Wochenende beim Spiel in Varnhalt fehlten neben anderen wichtigen Akteuren die Angreifer Sener Hacalar (13 Saisontore) und Mazzloum Mousa (9) die zusammen mehr als die Hälfte der Bühler Tore erzielt haben. Nach 15 Minuten lag das Bühler Rumpfteam schon mit 0:3 zurück und man musste ein Debakel befürchten. Die Mannschaft um Kapitän Alex Bross und den AH-Torhüter Christian Volz fand aber ins Spiel zurück und konnte die Niederlage mit 1:4 noch erträglich gestalten. Den Bühler Ehrentreffer erzielte kurz nach der Pause Aaron Reith. Bühls Trainer Bernd König hofft natürlich, dass der ein oder andere Verletzte Spieler gegen den starken TuS Hügelsheim wieder zur Verfügung steht, aber das wird sich erst kurz vor dem Spiel klären. Im Vorspiel gab es für die Bühler eine deutlich 1:5 Packung, die aber zum Teil auch einer frühen roten Karte geschuldet war. Fast eine Stunde spielte man damals in Unterzahl. Den Toren von Benjamin Grimmer (2), Calatin Florea (2) und Kapitän Rudolf Hinkel stand ein Elfmetertreffer von Sener Hacalar gegenüber. Im April gab es beim TuS Hügelsheim eine wichtige Veränderung, denn für den bisherigen Trainer Lars Kunz übernahm Matthias Bleich wieder die Trainingsleitung. Zuletzt zeigte man sich beim 3:3 im Derby gegen den FC Schwarzach in guter Form. Dimitrij Wachtel, Roman Schuller und Robert Witkowski erzielten dabei die Tore. Der Gast kann als Siebter der Tabelle frei aufspielen und geht als klarer Favorit in die Begegnung. Die Bühler wollen zumindest einen Punkt in Bühl behalten.

BB