C1 Junioren setzen sich in der Relegation durch

23. Juni 2016

FC Denzlingen – FC Weilertal 4:4

SG Bühl – SG Weilertal 2:0

FC Denzlingen – SG Bühl 0:1

Das um einen Treffer bessere Torverhältnis reichte nicht für den Klassenerhalt in der Landesliga, da für den Auf- oder Abstieg nur die Punktezahl maßgeblich ist. Somit musste die C1-Jugend also ‚nachsitzen‘ und zur Entscheidung nach March-Holzhausen zum Relegationsturnier anreisen. Gegner waren die punktgleichen Teams des FC Denzlingen und der SG Weilertal, jeweils mit 29 Punkten. Vor Ort erfuhren wir, dass zwei Teams absteigen da Kehl den Aufstieg in die Verbandsliga in seinem Relegationsspiel verpasst hatte. Hatten wir schon vor dem Spiel zwei Ausfälle mit Cedric und Niklas zu verzeichnen, verletzte sich auch noch Jannik beim Warmlaufen im strömenden Regen.

VFB Bühl_Finale

Im ersten Spiel trennten sich zwischenzeitlich Weilertal und Denzlingen 4:4.

Vorgabe der Trainer für unser Match gegen Weilertal war von Beginn an die Initiative zu ergreifen und offensiv zu spielen. Dies setzte die Mannschaft auch direkt um und war über die gesamte Spieldauer von 30 Minuten das bestimmende Team. Unsere Jungs hatten mehr Spielanteile und angetrieben vom starken Mittelfeld mit Sanel, Joel, Pascal und Amiar spielte sich das Geschehen größtenteils in der gegnerischen Hälfte ab. Die Weilertaler wurden permanent unter Druck gesetzt und durch unsere Sturmreihe mit Marvin, Max und Samuel hatten wir ein deutliches Chancenplus. Dennoch dauerte es bis zur 20. Minute bis Sanel sich energisch im Strafraum durchsetzen konnte und das 1:0 erzielte. Weilertal hatte danach nicht mehr viel entgegen zu setzen und schaffte es nicht unsere sicher stehende Abwehrreihe mit Loris, Jonas, Fabio und Timo zu überwinden. Die Wechsel mit Alessandro und Till brachten nochmal neuen Schwung. Auch Niklas biss auf die Zähne und konnte die letzten 5 Minuten das Team unterstützen. In der vorletzten Spielminute bekamen wir in halbrechter Position dann einen Freistoß zugesprochen. Pascal vollstreckte mit einem strammen Schuss unhaltbar zum Endstand 2:0 ! Somit war die Revanche gegen Weilertal geglückt, hatten wir doch wenige Wochen zuvor dort 0:3 verloren und eines der schlechtesten Saisonspiele abgeliefert.

Weilertal stand damit als erster Absteiger fest. Der Verlierer der nächsten Partie würde folgen, wobei uns ein Unentschieden zum Klassenverbleib reichen würde.

Denzlingen und Bühl hatten sich erst zwei Wochen zuvor ein intensives Duell geliefert, das 0:0 endete. Der Anpfiff erfolgte wieder bei Starkregen. Zu Beginn agierten beide Teams noch vorsichtig und wollten kein zu hohes Risiko gehen. Allerdings war Denzlingen unter Zugzwang und versuchte in den verbleibenden 20 Minuten mehr Druck aufzubauen. Das Spiel hatte sich nun weitgehend in unsere Hälfte verlagert, es wurde intensiv geführt und war von Zweikämpfen geprägt. Unserem Gegner gelang es jedoch nur selten unsere gut organisierte und laufstarke Defensive zu überwinden. Wenn doch war unser Keeper Eric ein sicherer Rückhalt, so auch bei einigen Standards. Unsere C1 schaffte in dieser Phase immer wieder Entlastung durch Konter. Einer führte dann schließlich in der letzten Minute des Spiels zum Sieg. Joel eroberte in zentraler Position den Ball und leitete ihn sogleich zu Amiar auf Höhe der Mittellinie weiter. Dieser setzte sich im Sprintduell gegen einen Verteidiger durch, behielt dann die Übersicht und legte im Strafraum rechst ab auf den mitgelaufenen Samuel. Dieser verwandelte direkt rechts unten zum 1:0. Die Entscheidung war gefallen, der Abpfiff erfolgte unmittelbar.

Wir sind stolz auf unsere Mannschaft, die dem Druck standhielt, Moral bewies und mit großer Leidenschaft schließlich verdient Turniersieger wurde und somit in der Landesliga bleibt!

Wer weiß welche Platzierung möglich gewesen wäre, hätten die Jungs solch eine Leistung häufiger während der Runde erbracht!