C2 gewinnt Krimi und bleibt weiterhin ungeschlagen

28. November 2016

VfR Achern – SG Altschweier 2   ​4:7 ​(3:2)

Sonntag, den 27.11.2016 – 11.00 Uhr

Die Vorzeichen standen nicht gut für die SG Altschweier 2, da die kompletten Trainingseinheiten und Spiele der letzten zwei Wochen abgesagt wurden und unsere Jungs eigentlich schlecht vorbereitet in das letzte Auswärtsspiel nach Achern reisten. Entsprechend wies Trainer Stefano die Jungs daraufhin, dass es sich vermutlich zu einem zerfahrenen Spiel entwickeln würde und er sollte Recht behalten.

Zwar lief alles nach Plan als Yasin gleich den ersten Angriff in der zweiten Minute erfolgreich zur Führung abschloss, jedoch entwickelte sich fort an ein Spiel mit vielen Zweikämpfe, da der VfR Achern sehr gut eingestellt war auf unsere Mannschaft. Immer wieder agierte der VfR mit langen Bällen in die Spitze wo unsere Abwehr, einschließlich Torwart, an diesem Tag nicht auf der Höhe war. Und so kam es wie es kommen musste. Es folgten 3 absolut unnötige Tore zum 3:1 für den VfR Achern. Gott sei Dank dass der eingewechselte Nico noch vor der Pause zum 2:3 verkürzen konnte.

Die Ansprache vom Trainer in der Pause zeigte dann im zweiten Durchgang auch gleich Wirkung. Wiederum war es Nico der dann zum Ausgleich traf. Unsere Jungs schöpften nun neuen Mut. Das 4:3 durch Patrice fiel zwar etwas glücklich, aber der nötige Einsatz war jetzt bei unserer Mannschaft vorhanden und dann verdient man sich eben auch ein solches Tor. Leider war unsere Abwehr immer noch nicht sattelfest, so dass im direkten Gegenzug der Ausgleich für Achern fiel. Nun kochten die Emotionen nicht nur bei den Spielern auf dem schwer bespielbaren Rasen sondern auch bei den Zuschauern. Unsere Jungs blieben bissig und hielten dagegen und gingen dann mit 5:4, wiederum durch den gut aufspielenden Nico, in Front. Ab jetzt war der Bann gebrochen und wir hatten die Acherner im Griff und erzielten dann noch die beiden Toren zum 7:4 Endstand durch Julian und Silas.

Unterm Strich kein unverdienter Sieg jedoch muss man dem VfR Achern ein Kompliment aussprechen, da sie sich mit allen Mitteln gegen die Niederlage stemmten. In der Tabelle bleibt man mit zwei Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten und mit noch zwei ausstehenden Nachholspielen auf dem Platz an der Sonne. Sollten diese ebenfalls gewonnen werden, kann unsere C2 mit einem beruhigenden Polster in die Winterpause gehen.

DG