Das war nix!

4. Oktober 2016

B-Junioren Landesliga, 25.09.2016, 14:00 Uhr

SG Seelbach – SG Bühl 3:0

Im ersten Spiel gegen Sinzheim (5:1) konnte man die feine spielerische Leistung der Mannschaft loben, im zweiten gegen Elgersweier (1:1) die tolle Kampfkraft. Nach der deutlichen und völlig verdienten 0:3 Niederlage gegen Seelbach kann man nur den Gegner loben, unsere Mannschaft hingegen war völlig indisponiert. Und zwar von   Nummer 1 bis Nummer 99. Zugegeben, wir haben gar keine Nummer 99, aber es waren einfach alle schlecht. Das ging schon beim Aufwärmen los. In der linken Spielfeldhälfte bereiteten sich die Seelbacher hochkonzentriert auf die Partie vor, sie waren sozusagen voll im Tunnel. Unsere Spieler hingegen suchten nicht mal den Tunneleingang. Soll heißen, da wurde beim Aufwärmen gequatscht, locker durch die Gegend getrabt und ein bisschen aufs Tor geschossen. Besser gesagt neben das Tor. Und im Spiel setzte sich das 80 Minuten lang nahtlos so fort.

Ganz klar, mit so einer Einstellung geht das nicht. Im Sport gilt nämlich: Wie ich trainiere, so spiele ich auch, und wie ich mich vorbereite, so bewege ich mich auch auf dem Platz. Einige Spieler meinten hinterher „Es war aber auch heiß und wir mögen halt keinen Kunstrasen“. Ich nehme mal an, dass es für die Seelbacher auch heiß war. Und was den Kunstrasen angeht, kann man nur sagen, das Sportlerleben ist halt kein Wunschkonzert.

So, genug geschimpft. Gehen wir mal davon aus, dass das von der Einstellung her ein einmaliger Ausrutscher war und schon beim nächsten Mal wieder eine ganz andere Truppe auf dem Platz stehen wird. Wir helfen auch gerne, indem wir ein Schild aufstellen: „Tunnel hier entlang!“

SZ