Der VfB Bühl rollt den roten Teppich aus

20. Juli 2017

5. Grethel Open-Air im Bühler Hägenich

Samstag 22. Juli 2016 ab 19.00 Uhr

Die Vorbereitungen für das 5. Grethel Open Air, das die VfB-Marketing GbR am Samstag veranstaltet, laufen auf Hochtouren.

Der rote Teppich, der schon zu einem Markenzeichen des Bühler Konzertabends geworden ist, liegt bereit und wird rechtzeitig vor Beginn des Open-Air  auf dem Bühler Hartplatz verlegt. Zu den ursprünglichen 1.600 qm sind inzwischen noch 600 qm in grün und weitere 1.000 qm in beige gekommen, so dass das Aufbauteam am Freitag gut 3.000 qm Teppich verlegen wird, um zum einen den Belag des Bühler Hartplatzes zu schonen, zum anderen aber auch die Schuhe der Gäste vor Staub und Dreck zu schützen. Aber das Auslegen der Teppiche ist bei weitem nicht die einzige Arbeit, die auf die gut 25 Aufbauhelfer am Freitag und Samstag wartet. Bewirtungsstationen, Zelte, Absperrgitter, Getränkewagen und jede Menge Stromkabel und Wasserschläuche müssen platziert, installiert  und eingerichtet werden. Am Freitagabend wird dann auch  das Herzstück der technischen Einrichtungen, die Bühne mit einer Fläche von gut 70 qm angeliefert und aufgebaut. Am Samstag ab 19.00 Uhr „gehört“ das Gelände dann den Musikfans, die auch in diesem Jahr zwei Top-Coverbands erleben. Den Auftakt macht um 20.00 Uhr die ABBA-Coverband „Sweden4 ever“ die schon im letzten Jahr für ein wahres Hit-Feuerwerk sorgte. Erfolgreiche Auftritte vor großer Kulisse in der Schalke-Arena oder bei der Meisterschaftsfeier des FC Bayern München belegen die hohe Qualität der Musiker.

Ab ca. 22.00 Uhr ist dann Schlager, Schlaghosen und bunte Party angesagt. Die „Familie Hossa“ hat sich ganz dem Thema Spaß- und Partysongs verschrieben. Die zehn Musiker und Sänger/innen sorgen mit bunten Outfits und einem originellen Bühnenbild mit Hits aus den 70er und 80er Jahren, aber auch aktuellen Titel, im Stile von Dieter-Thomas Kuhn für gute Stimmung.

„Im Grunde bekommen die Zuschauer bei uns zwei komplette Konzerte zum Preis von einem“ macht Organisator Bernd Bross Werbung für das Event. Und Lothar Bäuerle und Andy Frietsch, die zusammen mit Bross das Projekt leiten, ergänzen: „Am besten die Karten im Vorverkauf ordern, denn erstens spart man Geld und zweitens  muss man dann nicht an der Abendkasse anstehen“. Am Samstag kann man noch bis ca. 15.00 Uhr Karten zum Vorverkaufspreis in der Pilsstube Quetsch in Bühl ordern.

Der VfB Bühl würde sich freuen, wenn möglichst viele Gäste in den bunten Outfits der 70 er Jahre das Open Air besuchen und so zu einem bunten, fröhlichen Abend beitragen.

Thomas Strotz und sein Bewirtungsteam werden dafür sorgen, dass es den Besuchern des Open-Airs an nichts fehlen wird. Insgesamt haben die Bühler am Konzertabend mehr als 80 Helfer im Einsatz, die dafür sorgen, dass es den Gästen auch kulinarisch gut geht.

Für den Samstagvormittag sind zwar noch leichte Regenfälle vorausgesagt, aber: „Wir gehen davon aus, dass wir am Samstagabend schönes Wetter haben werden. Dann steht einem ausgelassenen, fröhlichen und erfolgreichen Konzertabend nichts mehr im Wege“ sind die Organisatoren zuversichtlich.

BB