Derby gegen Top-Team der Liga

24. November 2016

Sonntag 14.30 Uhr

VfB Bühl II : SV Vimbuch

(Kreisliga A)

Auch die Bühler Zweite hat es an diesem Wochenende mit einem Top-Team der Liga zu tun. Mit dem SV Vimbuch kommt die Überraschungsmannschaft der Liga in die Kernstadt. Hatte man den Tus Hügelsheim, Baden-Oos oder den TC Fatihspor Baden-Baden vorne in der Tabelle erwartet, hatten den SV Vimbuch sicher nur wenige Experten als Aufstiegskandidat auf dem Zettel. Im Vorjahr wurde das Team von Spielertrainer Christoph Woithe Elfter und spielte lange gegen den Abstieg. Die in der letzten Saison in 30 Spielen geholten 35 Punkte hat das Team aus dem Bühler Westen schon nach 15 Spielen erreicht. Dabei gab es im Kader fast keine Veränderungen, aber viele der jungen Spieler haben sich deutlich gesteigert. Allen voran Torjäger Lukas Kolsch, der mit 14 Treffern in der Torjägerliste der Liga vorne mit dabei ist. Aber auch Jonas Bilger, Kevin Lienhart oder der schnelle Marius Graß sind torgefährliche Spieler, die es auszuschalten gilt.

Nach einigen deftigen Niederlagen mit vielen Gegentoren, überraschte die Bühler Zweite am letzten Wochenende mit einem 1:1 gegen den Titelanwärter TC Fatihspor Baden-Baden. Positiv war dabei vor allem, dass man in der Abwehr endlich wieder einmal sicher stand, vor allem ein Verdienst von Kapitän Kevin Gaiser und Alexandre Cottret in der Innenverteidigung. Aber die gesamt Mannschaft verdiente sich für eine engagierte Leistung ein großes Lob von Trainer Bernd König. Vorbild an Einsatzfreude war dabei vor allem in der zweiten Spielhälfte Sener Hacalar, der eine überzeugende Leistung bot. Mit einem sehenswerten Freistoß war Hacalar auch für den Ausgleich verantwortlich. Mit nur 12 Punkten nach der Vorrunde stehen die Bühler mitten im Abstiegskampf. Da wird jeder Punkt benötigt.

Wenn man gegen den starken SV Vimbuch einen Punkt in Bühl behalten will, ist erneut eine konzentrierte und engagierte Leistung über 90 Minuten notwendig. Im Kader dürfte es einige Veränderungen geben, denn Nico Bohn rückt wieder zur I. Mannschaft auf, dafür kehrt wohl Alexander Bross nach seiner Erkrankung in den Kader zurück.

BB