Drei wichtige Punkte für die B1

11. April 2016

SG Ottersweier – FC Denzlingen 4 : 0 (2:0)
So., 10.04.2016 13:00 Uhr

Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten aus Denzlingen siegten die Jungs um Kapitän Marvin Ernst verdient mit 4:0. Von Beginn an waren alle hoch konzentriert und jeder half dem Mitspieler, sodass die Gäste immer unter Druck gesetzt wurden. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung und alle Tore sowie weitere Chancen wurden sehr schön herausgespielt. So ergaben sich gleich zwei gute Möglichkeiten durch Jannik Ottenbreit und Marvin Ziegler, die noch ungenutzt blieben. In der 22. Minute die 1:0 Führung des kurz zuvor eingewechselten Art Shala, der einen klugen Rückpass von Marcel Doll aus sieben Metern nur noch einschieben brauchte. In Minute 30 das 2:0 durch Din Nazari nach toller Vorarbeit von Jannik Ottenbreit. Drei Minuten später landete ein Linksschuss von Philipp Wolz aus 20 Metern an der Latte des Denzlinger Gehäuses.

Ein Doppelschlag drei Minuten nach der Pause bedeutete die Entscheidung. Den schönsten Spielzug, eine Direktkombination von Marius Abler zu Marcel Doll auf Art Shala schloss dieser mit seinem zweiten Tor zum 3:0 ab. Das 4. Tor war eine Produktion der zwei Außenverteidiger, als Philipp Wolz auf der rechten Außenbahn einen Flugball von Marcel Doll über 30 Meter von der linken Seite gekonnt im Lauf mitnahm und am Denzlinger Torwart vorbei einnetzte. Die einzige Chance der Gäste bis zu diesem Zeitpunkt landete kurz darauf an der Latte. Nach 64 Minuten hatte der sehr gute Schiedsrichter Caner Keskin keine andere Wahl, als Torwart Sven Bürgin die rote Karte zu zeigen und Elfmeter zu geben. Unser eingewechselter Elfer-Killer Johannes Braun hielt diesen souverän. Zwei Großchancen für Jannik Ottenbreit und Marcel Doll (Pfostentreffer) blieben noch ungenutzt. So lautete das Endergebnis 4:0.

​​​​​​​​​​​​​A.D.