E1-Junioren im Aufwärtstrend 

21. Mai 2017

Nachdem am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel gegen die SpVgg. Ottenau mit einem 5:2 Sieg die ersten drei Punkte gewonnen wurden, siegte das Team beim heutigen Heimspiel gegen den Rastatter JVF erneut klar mit 2:1 Toren.

Die E1 steht mit diesen beiden Siegen aktuell mit 6 Punkten auf dem 5. Platz.  

SpVgg. Ottenau vs. VfB Bühl 2:5

Die Gastgeber in Ottenau machten mit ihrem ersten Angriff in der 11. Minute gleich das 1:0. Zuvor hatten die Jungs vom VfB vier hochkarätige Chancen nicht verwerten können.

Dies änderte sich im Laufe des Spiels. Immer mehr dominierten die taktisch klug spielenden Bühler das Geschehen. Die pfeilschnellen Außen Jonas Stiefvater und Tommi Horvath, brachten die Ottenauer Abwehr immer mehr in Verlegenheit. Der Anschlusstreffer war nur noch eine Frage der Zeit.

In der 18. Minute war es dann soweit: Mit dem Ausgleich durch Tommi Horvath, wurden die Jungs der Bühler E1 für gutes Spiel belohnt.

Es entwickelte sich ein sehr interessantes und faires Spiel, in dem beide Seiten zu weiteren guten Chancen kamen. Die Ottenauer hatten Pech mit einem Latten- und Pfostenschuss, die restlichen Torchancen, machte der sehr gute Keeper Dominik Willmann zunichte.

In der 21. Minute erzielte Daniel Bajic den Führungstreffer. Vier Minuten später schoss Sercan Ildiri das wichtige 3:1 vor der Halbzeit.

Vier Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Luis Quist für die Bühler auf 4:1.

Das zweite Tor der Ottenauer fiel in der 39. Minuten durch einen abgefälschten Schuss. Durch ein unglückliches Eigentor der Ottenauer -sechs Minuten vor Schluss- siegte das Bühler Team verdient.

VfB Bühl vs. Rastatter JVF 2:1

Als Tabellendritter kam der Rastatter JVF nach Bühl. Von Anfang an, zeigte der VfB Bühl, dass er gewillt ist, das Spiel gegen den Favoriten zu gewinnen. Wieder waren es die pfeilschnellen Stürmer Jonas Stiefvater, Tommi Horvath und Jonas Jödicke, die den JVF eins ums andere Mal in Verlegenheit brachten. In der 6. Minute schloss Jonas Stiefvater einen Angriff erfolgreich zum 1:0 für die Bühler ab.

Der sehr spielstarke und souveräne Kapitän Luis Etzel, organisierte aus der Abwehr heraus -mit Daniel Bajic und Luis Quist- die Angriffe seines Teams. In der 14. Minute konnte durch Jonas Jödicke das 2:0 erzielt werden.

In der 2. Halbzeit wog das Spiel hin- und her. Auf beiden Seiten gab es Torchancen, die aber von dem jeweiligen Tormann zunichte gemacht wurden. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff machten die Rastätter den Anschlusstreffer. Durch einen Konter über die linke Seite, konnte der -wieder sehr gute Keeper Dominik Willmann- überwunden werden. Von da an schöpften der JVF wieder Hoffnung. Es entwickelte sich ein Spiel auf „Augenhöhe“ mit weiteren guten Torchancen auf beiden Seiten. Die aber nicht zu weiteren Toren führten.

Es spielten für den VfB Bühl: Dominik Willmann (T), Luis Etzel, Luis Quist, Daniel Bajic, Jonas Stiefvater, Jonas Jödicke, Tommi Horvath, Sercan Ildiri, Boris Wolochin, Jannik Wang und Dennis Duong und Hikari Hashizume.

Das letzte Meisterschaftsspiel, ist am 27.5.2017 um 14.00 Uhr in Sinzheim. Bisher konnten die Bühler Jungs gegen den SV immer gewinnen. Auch bei ihrem letzten Spiel der Frühjahrsrunde 2017?

20.05.2017; Manfred Gabriel