E2-Junioren Meister in der Kleinfeldstaffel

28. Mai 2017

Am letzten und alles entscheidenden Spieltag der E-Junioren Staffel 6 Bezirk Baden-Baden, traf die junge VfB-Elf auf die E-Junioren des SC-Eisental.

Nachdem man vorherige Woche beim Meisterschafts-Mitaspiranten Loffenau nach grandiosem Spiel gegen einen spielstarken, erfahreneren Gegner ein beeindruckendes 3:3 erspielte, war der Endspielscharakter des Spiels gegen den Nachbarn aus Eisental von vorne herein spürbar. Die Jungs waren schon beim Eintreffen auf dem Sportgelände hoch konzentriert und fokussiert auf das bevorstehende wichtige „Endspiel“. Man beobachtete das Vorspiel, ein Freundschaftspiel der E-3-Junioren gegen die quirligen F-1-Junioren des VfB und stimmte sich so auf den eigenen Auftritt ein.

Die Partie begann pünktlich im 12.00 Uhr mittags und wurde souverän geleitet von Schiedsrichter Aaron Reith. Der SC Eisental erwies sich als kampfstarker, unbequemer Gegner, der auf Grund seiner körperlichen Überlegenheit für die jungen „Bühler Wilden“ immer wieder schwer zu bespielen war. Entsprechend mühsam erarbeitete sich der VfB im Verlauf der ersten Spielhälfte zwar eine 3:0 Führung, mußte aber nach Seitenwechsel den Gegner auf 3:2 herankommen lassen. In dieser Phase stand das Spiel auf der Kippe. Die Eisentäler drängten auf den Ausgleich, die körperlich unterlegenen Bühler kamen in der Mittagshitze in Bedrängnis. Doch plötzlich ging ein kollektiver Ruck durch die junge Bühler Mannschaft. Der schon so oft in dieser Saison gezeigte Siegeswillen bestimmte fortan das Spielgeschehen. Die Abwehr zeigte sich als sicheres Bollwerk gegen die Angriffsversuche der Gäste, das Mittelfeld wurde mit präzise vorgetragenen Ballstafetten oder Einzelaktionen überbrückt, lange Bälle in die Tiefe sorgten für Gefahr vor dem Eisentäler Tor. Die Bühler Elf ließ nun nicht mehr locker und siegte schließlich mit 8:2 und teilt sich somit mit der E-Jugend der SG Loffenau den Titel:

„Meister der E-Junioren Kleinfeldstaffel 6 Frühjahr 2017“

MB