Ein Punkt fehlt zur Meisterschaft

6. Juni 2019

SV Bühlertal II : VfB Bühl II

Samstag 17.00 Uhr (Kreisliga B Staffel 6)

Vor dem letzten Spieltag steht die Bühler Zweite erstmals auf dem ersten Tabellenplatz. Durch zwei überraschende Siege gegen die Favoriten SG Stollhofen/Söllingen (4:2) und FC Frankonia Rastatt (2:0) sind die Bühler mit drei Punkten Vorsprung Tabellenführer. Um die Meisterschaft klar zu machen, brauchen die Bühler noch einen Punkt. Im letzten Spiel muss das Team von Trainer Munja Bross zum Derby nach Bühlertal auf den Mittelberg. Zwar sind die Gastgeber mit nur 4 Punkten auf der Habenseite aktuell Schlusslicht der Tabelle, aber man darf sicher nicht den Fehler machen, den SV Bühlertal II am Tabellenstand zu messen. Das haben die Bühler beim letzten Gastspiel auf dem Mittelberg schmerzhaft zu spüren bekommen, als man in der Qualifikationsstaffel 5 mit 2:1 den Kürzeren zog. Bühlertal ist ein eingespieltes Team und hat mit Marlon Müll einen richtig guten Keeper im Kasten. Kapitän Dominik Wurz, Dominik Gudera, Spielertrainer Karsten Hönig und vor allem Torjäger Gaetano Mocerino sind gestandene, erfahrene Spieler, die dem Gegner im Verbund mit den jungen Nachwuchsleuten das Leben richtig schwer machen können. Dabei wird Gaetano Mocerino gegen den VfB Bühl besonders motiviert sein, schließlich spielte er lange Jahr in den Jugend- und Seniorenmannschaften des VfB Bühl. Beim VfB Bühl stehen noch einige Fragezeichen hinter dem Einsatz von wichtigen Spielern, aber der Kader von Munja Bross ist groß genug, um das zu verkraften. Wichtig ist, dass man im Derby genauso konzentriert und engagiert wie zuletzt gegen die Spitzenteams auftritt und den Gegner nicht unterschätzt. Dann kann es für die Bühler gegen die unangenehmen und kampfstarken Bühlertäler ein böses Erwachen geben.

BB