Enge Saison der B-Junioren geht zu Ende

17. Juni 2016

Nach der Meisterschaft in der Bezirksliga in der Saison 2014/2015 starteten die B-Junioren zum ersten Mal in der Landesliga 1. Dort durfte man sich mit den Nachwuchs-Teams renommierter Mannschaften wie dem Bahlinger SC, Kehler FV, Offenburger FV, SC Lahr, SV Sinzheim und Oberachern messen. Schnell wurde klar, dass es eine sehr starke und ausgeglichene Liga ist, bei der es immer wieder enge Spiele geben wird. Leider wurden diese Spiele oft nicht gewonnen und so fand sich das Team am Ende der Vorrunde mit 11 Punkten nur auf einem enttäuschenden 10. Platz wieder.

Nach der Winterpause und Hallensaison, in der man bei den Bezirksmeisterschaften einen guten 3. Platz belegte, wollte man gestärkt und mit Selbstvertrauen die Rückrunde angehen. Einem ordentlichen Start mit Siegen gegen Elgersweier, Denzlingen und Oberachern folgten dann aber wieder Spiele, in denen man knapp verlor oder einen möglichen Sieg (2:2 gegen den OFV) leichtfertig verschenkte. So musste man bis zum letzten Spieltag zittern, um dann gegen Tunsel mit einer engagierten Leistung und einem verdienten 1:1 den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen.A_Porträt_1 (4)

Mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 38:41 belegte das Team um Trainer Frank Steurer und Ali Güney am Ende den 9. Platz. Ein großes Dankeschön gebührt auch den Betreuern Achim Doll und Werner Ernst, die sich rund um die Mannschaft um vieles gekümmert haben. Vor allem das Grillfest bei Werner im Garten in Ottersweier nach dem letzten Auswärtsspiel war eine tolle Sache.
Eine Person mussten wir am Ende der Saison auch leider verabschieden: Achim wird nach über 10 Jahren als Trainer und Betreuer eine große Lücke hinterlassen. Er begleitete viele Jungs seit den Bambinis und möchte nun etwas kürzertreten. Vielen Dank Achim für dein großes Engagement!!!