Erfolgreiche Herbstrunde der E-Junioren

30. Dezember 2018

Mitte November bestritten die E1 und E2 Mannschaft ihre letzen Rundenspiele in der Herbststaffel der E-Jugend.

Während die E1 schon durch eine Punktedifferenz und das Scheitern des Konkurrenten Oberachern am vorletzten Spieltag Meister geworden sind, war die Reise nach Kappelrodeck zum Auswärtsspiel natürlich ohne jeglichen Leistungsdruck verbunden. Das Trainerteam gab hier den Spielern auch Vorrang welche die letzten Spiele ein wenig kürzer gefahren sind. Nach einem 0:0 Endstand konnte dann hier die Meisterschaft gefeiert werden.

Anders zeitgleich bei der E2 in Ottenhöfen: Zwingend benötigte man einen Sieg, um auch die Meisterschaft feiern zu können, der SV Weitenung und auch der SV Ulm folgten der Mannschaft punktmäßig dicht dem VfB. In der ersten Halbzeit wurde es ein sehr spannendes und für die E-Jugend auch ein körpertonendes Spiel bei welchem es in der HZ zwar 1:3 stand, der FC Ottenhöfen aber mehr wollte und drückte. Es war vielleicht am Ende die körperliche Fitness die es ausmachte, denn ab der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit hatte man den Eindruck dass die Ottenhöfener sich aufgaben und so konnte die E2 dann auch nach einem 2:7 Endstand die Herbstmeisterschaft feiern und sich dann nun auf die bevorstehenden Hallenzeit vorbereiten.

Nachdem auch die E3 Meister wurden ist sich das Trainerteam um Georg Loos, Almir Ceman, Jasmin Kraus, Waldemar Litau und Frank Dreher sicher eine sehr gute Basis für die Meisterschaft im Frühjahr 2019 zu besitzen.

FD