Fußball-Bundesliga in Bühl

25. September 2016

An Bundesligaspitzensport hat man sich in Bühl dank der Volleyballer ja gewöhnt, aber dass ein Fußballbundesligist nach Bühl kommt und das auch noch in einem Spiel, in dem es um etwas geht, ist schon etwas Besonderes. Etwas ganz Besonderes. Zugegeben, es ist „nur“ die Bundesliga B-Jugend des SC Freiburg, die am Sonntag den 2.10. um 15 Uhr zum Pokalspiel gegen die SG Bühl antritt. Aber was heißt hier „nur“? Wer es in die U17 des SC Freiburg schafft, gehört zur Crème de la Crème des Deutschen Jugendfußballs. Nicht umsonst ist die Freiburger Fußballschule gerade eben zum dritten Mal in Folge mit 3 Sternen ausgezeichnet worden. Besser geht es nicht. Aber das Nachwuchsleistungszentrum des SC ist nicht nur in Deutschland spitze, sondern zählt laut einer Schweizer Studie sogar zu den 10 Top-Ausbildungsklubs in Europa. Streichen wir also das „nur“ und freuen uns auf ganz großen Jugendsport.

teamfotou17_2016_17_pse

(Quelle: https://www.scfreiburg.com/teams/junioren/u17/kader)

Die Reaktionen bei den Spielern der SG Bühl, die ja immerhin auch Landesliga, also 4 Klassen unter der Bundesliga, spielen, waren ungefähr so: Hammer! Fett! Bombe! Krass! Sie freuen sich riesig und wissen natürlich auch, dass sie unter normalen Umständen keine Chance haben. Aber – 5 Euro ins Phrasenschwein – jedes Spiel fängt bei 0 zu 0 an und – nochmal 5 Euro – es gibt keine Kleinen mehr im Fußball.

Egal wie es ausgeht, das wird ein toller Nachmittag, an dem die SG-Spieler eine Menge lernen und die Zuschauer absoluten Spitzensport sehen können. Frei nach dem Motto: Hammer! Fett! Bombe! Krass!

SZ