Fußballstars von morgen im Hägenich

30. April 2019

Trotz regnerischem Wetters fanden sich ca. 300 Gäste im Hägenich beim VfB Bühl zum U11 Leistungsvergleich ein. Gespielt wurde in zwei Gruppen bestehend aus der Gruppe A mit dem Perspektivteam des Nachwuchsleistungszentrums SC Freiburg und des Karlsruher SC, zusätzlich die Mannschaften des VfB Gaggenau und dem FV Baden-Oos. In der Gruppe B mit den Teilnehmern des Perspektivteams der TSG Hoffenheim und die Mannschaften des  Offenburger FV, SV 08 Kuppenheim und der Heimmannschaft des VfB Bühl wurde zuerst der Gruppenerste und zweite ermittelt. Im Halbfinale standen sich so der SC Freiburg und die TSG Hoffenheim gegenüber, im zweiten Duell der VfB Gaggenau gegen den Offenburger FV.

Während das erste Duell die TSG Hoffenheim mit 0:2 für sich entschied und beim zweiten Spiel der Offenburger FV klar mit 1:8  dominierte, konnte so nun der VfB Gaggenau gegen den SC Freiburg um den dritten Platz spielen.

In spannenden Finalspielen gewann letztendlich knapp der SC Freiburg mit 3:2 und sicherte sich so den dritten Platz. Mit großer Spannung wurde pünktlich knapp nach 16.00 Uhr das Finale angepfiffen.

Beide Mannschaften bündelten nochmals alle Kräfte, aber wie auch das ganze Turnier bereits anzusehen zeigte der Offenburger FV durch Tempofußball auf sehr hohem Niveau seine Überlegenheit und gewann das Turnier verdient für sich.

Bei der Siegerehrung nahm die Siegermannschaft stolz den 1. Preis entgegen, danach wurde mit Leon Buchmüller vom VfB Bühl der beste Torwart, mit Vincent Kreivom Offenburger FV der beste Turnierspieler mit einem Pokal ausgezeichnet.

Frank Dreher, Turnierleiter vom VfB Bühl zeigte sich zufrieden das trotz einiger Schauer viele Gäste den Weg zum VfB fanden. Einige Zuschauer staunten das ein oder andere Mal wie schnell und technisch präzise der Fußball heute bereits auch bei den U11 Kickern sein kann.

FD