Kleines Bühlotderby im Hägenich

1. August 2018

VfB Bühl II : SV Bühlertal

Sonntag 17.00 Uhr (Kreisliga B)

VfB Bühl gegen den SV Bühlertal – das immer junge Bühlotderby gibt es in dieser Saison gleich zwei Mal. Die ersten Mannschaften treffen in der Landesliga aufeinander, die Reserveteams durch den Abstieg der Bühler in der Kreisliga B. Gleich am ersten Spieltag kommt es zum interessanten Prestigeduell. Der SV Bühlertal wurde in de vergangenen Saison Dritter der Tabelle mit nur einem Punkt Rückstand hinter Favorit SG Stollhofen-Söllingen.  Die Mannschaft ist weitgehend zusammen geblieben, lediglich Spielertrainer Johannes Blum steht nicht mehr zur Verfügung. Karsten Hönig, der neue Übungsleiter, war aber schon in der vergangenen Saison verlängerter Arm des Trainers auf dem Platz. Mit Dominik Wurz, Torjäger Daniel Blage, Torhüter Marlon Müll oder dem schnellen Gaetano Mocerino haben die Gäste eine ganze Reihe von überdurchschnittlichen Spielern im Kader.

Die Mannschaft des VfB Bühl ist nach dem Abstieg fast komplett zusammen geblieben. Lediglich Yannick Hermann wechselte nach Weitenung und Paul Karcher und Simon Exeler stehen studienbedingt im Moment nicht zur Verfügung.

Trotz guter Trainingsbeteiligung war Trainer Munja Bross, der in dieser Saison nur noch im Ausnahmefall selbst mitspielen will, mit der Vorbereitung nicht ganz zufrieden. In den Testspielen lief es noch nicht so, wie es sich der Bühler Übungsleiter vorstellt. In der Abwehr machte man zu viele leichte Fehler und auch im Spiel nach vorne muss die Präzision noch verbessert werden.

Gegen den SV Bühlertal müssen sich die Bühler deutlich steigern, wenn die Punkte in Bühl bleiben sollen.

BB