Landesligaderby in Bühl

27. August 2020

Samstag 17.00 Uhr

VfB Bühl : SV Sinzheim

Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2020 auf eigenem Gelände steht für den VfB Bühl mit dem SV Sinzheim ein interessanter Gegner auf dem Programm. Während die Bühler am letzten Wochenende mit einem glanzlosen 1:0 Pflichtsieg aus Loffenau – den Siegtreffer erzielte Patrick Holl- in die Saison starteten, fiel die Saisonpremiere für den Gast aus. Beim Gegner Elchesheim gab es einen Coronafall, so dass die Partie nicht ausgetragen werden konnte. Jetzt startet der SV Sinzheim also in Bühl in die Saison. Im Vorfeld des Derbys gab es für die Verantwortlichen des VfB Bühl nicht nur die sportlichen Vorbereitungen zu treffen, vielmehr musste man sich um die Umsetzung der Corona bedingten Vorschriften kümmern. Diese begrenzen unter anderem die Zahl der zugelassenen und zu registrierenden Zuschauer auf 450 und natürlich ist auch auf die Einhaltung der Abstandregeln zu achten. Der VfB Bühl bittet darum die Zuschauer rechtzeitig zum Derby anzureisen, da jeder Zuschauer seine persönlichen Daten beim Eintritt hinterlassen muss. Die Bühler weisen darauf hin, dass auf der Homepage des VfB Bühl der Registrierungsbogen heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden kann. Das spart dann erheblich Zeit beim Einlass.

Sportlich gesehen geht der VfB Bühl als Favorit ins Derby. Die Bühler können weitgehend auf den Kader zurückgreifen, der bei Beendigung der letzten, abgebrochenen Saison auf Rang zwei der Landesligatabelle lag. Mit Marvin Ziegler (SV Weitenung), Kevin Weber (SV Oberachern II), Petrit Muslija (VfR Achern) und Rückkehrer Yusuf Büyükasik (VfB Unzhurst) wurde der Kader deutlich breiter aufgestellt. Das ist auch gut so, denn nach wie vor hat der VfB Bühl einige Langzeitverletze zu beklagen.

Auch der SV Sinzheim kann weitgehend auf den Kader der Vorsaison zurückgreifen. Mit Marco Meier (SV Oberachern II), Thorsten Gruber (FV Varnhalt ) sowie dem erfahrenen Sven Kolodzick(zurück von SG Stollhofen) als spielender Co-Trainer sowie einer ganzen Reihe von talentierten Akteuren aus dem eigenen Nachwuchs hat der Kader viel an Qualität dazu gewonnen.

Spielertrainer Marcel Stern traut seinem Team eine gute Rolle in der Landesliga zu. Gegen den VfB Bühl ist Stern, der in der Jugend und bei den Senioren für die Bühler aktiv war, immer hoch motiviert.Favorit sind sicher die Gastgeber, aber dem SV Sinzheim kann sicher eine Überraschung zugetraut werden.

BB