Rastatt zu Gast im Hägenich

16. August 2018

VfB Bühl II : SC/DJK Rastatt II

Sonntag 17.00 Uhr (Kreisliga B)

Zum Start der neuen Saison zeigte die Bühler Zweite zwei Gesichter. Gegen die zweite Mannschaft des SV Bühlertal zeigte man ein tolles Spiel und gewann verdient mit 5:1; am letzten Sonntag gab es beim FV Haueneberstein eine deutliche 0:3 Niederlage. Beim Gastspiel in Haueneberstein konnte das Team von Munja Bross zu keinem Zeitpunkt an die Glanzleistung aus dem Bühlertalspiel anknüpfen. Kein Spieler, außer „Aushilfstorhüter“ Valentin Droll, erreichte Normalform und so hatten die Gastgeber leichtes Spiel. Natürlich kam Haueneberstein zu Gute, dass der kurzfristig verpflichtete, neue Spielertrainer Torsten Kratzmann vom VfB Gaggenau erstmals mitwirkte. Kratzmann erzielte schon nach 10 Minuten den Führungstreffer und war Dreh- und Angelpunkt seines neuen Teams. Dennoch hatten sich die Bühler die Niederlage weitgehend selbst zuzuschreiben. Durch schwache Zweikampfführung, viele Abspielfehler und wenig Durchschlagskraft im Angriff ermöglichte man Haueneberstein einen verdienten Sieg.

Jetzt geht es gegen die II. Mannschaft des Landesligisten SC/DJK Rastatt. Die Gäste erreichten in der letzten Saison in der Kreisliga B Staffel 4 mit nur 16 Punkten den 13. Tabellenplatz. In dieser Spielzeit hat man sich deutlich mehr vorgenommen. Der Gesamtkader wurde mit über 20 neuen Spielern deutlich aufgestockt und mit Christian Unic ein engagierter Trainer für die zweite Mannschaft verpflichtet. Unic kennt das Bühler Team aus dem effeff, denn in der Saison 2016/17 wirkte er selbst noch als Spieler bei den Bühlern mit. Danach betreute er den TuS Hügelsheim und wechselte jetzt zusammen mit Cheftrainer Michael Bleich nach Rastatt. Mit einem 4:0 Erfolg startet Rastatt dann auch sehr erfolgreich in die Saison und am letzten Sonntag ließ man gegen den SC Wintersdorf ein 1:1 Unentschieden folgen. Natürlich wollen die Gäste auch vom VfB Bühl etwas in die Festungsstadt mitnehmen.

Bei den Bühlern steht Torhüter Jan Duflot wieder zur Verfügung, dafür werden Kapitän Alexander Bross, Christoph Harbrecht und Nestor Aze fehlen. Auch der Einsatz von Sener Hacalar ist sehr fraglich, denn der Angreifer zog sich in Haueneberstein einige schmerzhafte Blessuren zu.

Ob in beiden Teams der ein oder andere Spieler aus den Landesligakadern zum Einsatz kommt, bleibt abzuwarten.

BB