Reserve mit wichtigem Spiel am Freitagabend

20. November 2019

VfB Bühl II : SV Leiberstung

Freitag 19.00 Uhr (Kreisliga A)

Zwei Mannschaften, bei denen zuletzt nicht viel zusammen gelaufen ist, stehen sich schon am Freitagabend auf dem Bühler Kunstrasenplatz gegenüber. Sowohl die Platzherren wie auch der Gast haben aus den letzten fünf Spielen lediglich einen mageren Punkt geholt. Die schwache Punkteausbeute hat sich auch in der Tabelle ausgewirkt. Die Bühler sind mit 14 Punkten auf Platz 11 abgerutscht, Leiberstung mit nur 10 Punkten auf Platz 13. Beide Teams stehen also durchaus unter Druck, endlich mal wieder, am besten dreifach, zu punkten. Der Gast stand am letzten Wochenende gegen den SV Vimbuch ganz knapp vor einem Sieg. Bis kurz vor Schluss führte man in einem spannenden Spiel mit 4:3 und musste dann noch zwei Tore zum unglücklichen 4:5 hinnehmen. Der SV Leiberstung zeigte eine tolle Moral und wird auch in Bühl alles in die Waagschale werfen, um den Platz als Sieger zu verlassen. Vor allem auf die einsatzfreudigen Kevin Steimel und Kapitän Philipp Feist müssen die Bühler dabei besonders achten, denn zum einen sind beide sehr torgefährlich, zum anderen treiben sie ihr Team immer wieder an.

Beim VfB Bühl blieb auch nach dem Gastspiel beim Tabellenzweiten TuS Hügelsheim das gleiche Fazit wie in den letzten Wochen: gut mitgehalten, Chancen nicht genutzt, dumme Tore kassiert. Dass bei der 2:1 Niederlage beide Gegentore durch Foulelfmeter, von denen zumindest einer sehr strittig war, fielen, passt ins Bild. Trainer Gianni Solinas musste zahlreiche Spieler ersetzen und auch gegen den SV Leiberstung steht den Bühlern nur ein Rumpfteam zur Verfügung. Mit Fahad Galiwango und Simon Ginetto haben sich zwei Angreifer bereits verletzt in die Winterpause verabschiedet, zu allem Überfluss sah auch der bisher beste Torjäger Sener Hacalar in Hügelsheim die Ampelkarte und fehlt gegen Leiberstung. Da auch Manndecker Michael Müller beruflich bedingt fehlen wird, stellt sich die Mannschaft fast von alleine auf. Ein kleiner Lichtblick ist die Rückkehr von Kapitän Alex Bross und Niklas Bürkle nach deren verletzungsbedingten Pausen.

Mit einem Punkt wäre man beim VfB Bühl angesichts der Personalsituation sicher zufrieden.

BB