Reserve steht vor schwerer Aufgabe

13. Oktober 2017

VfB Bühl II : SV Leiberstung

Sonntag 15.00 Uhr (Kreisliga A)

Nachdem die Saison für die Bühler nur wenig befriedigend verlief, sorgte die VfB-Reserve am vergangenen Sonntag mit einem 3:0 Erfolg beim Spitzenteam Varnhalt für die Überraschung des Spieltages. Natürlich darf man den Erfolg nicht überbewerten, da mit Spielertrainer Matthias Armbruster bei Varnhalt der wichtigste Mann fehlte, aber extrem gut für das Gemüt der Mannschaft von Munja Bross war das Ergebnis allemal. Munja Bross hatte dann auch seinen Anteil am Erfolg, denn seit zwei Spieltagen streift sich der Trainer, der eigentlich nicht mehr aktiv mitwirken wollte, wieder das Trikot über.  Zusammen mit seinem Cousin Alexander Bross sorgte er im defensiven Mittelfeld für Ordnung. Sehr stark agierte in Varnhalt die Bühler Abwehr mit Kapitän Kevin Gaiser, Michael Müller, Niklas Bürkle und Yannik Hopp. Sie ließen kaum eine Chance der Gastgebr zu und wenn, war Torhüter Jakob Groll auf dem Posten und hielt seinen Kasten sauber. Überragender Akteur der Bühler war in Varnhalt der zweifache Torschütze Mazzloum Mousa, der ein enormes Laufpensum ablieferte  Allerdings ist sein Einsatz gegen Leiberstung fraglich, denn Mousa zog sich bei einem Foul eine Verletzung zu und konnte unter der Woche nicht trainieren. Mit dem SV Leiberstung kommt am Sonntag eine Mannschaft nach Bühl, die mit ihrer Einsatzfreude und Laufbereitschaft jedes Team der Liga schlagen kann.  Mit Kevin Steimel, Philip Feist, Waldemar Lind oder Kapitän Sven Ackenheil  stehen Führungsspieler im Kader, die das Team jederzeit mitreißen können. Auch Spielertrainer Manuel Vogt ist als Abwehrorganisator eminent wichtig und zählt zu den besten Spielern der Liga. Mit 10 Punkten ist der SV Leiberstung nicht optimal in die Saison gestartet. Aber das Team ist sicher stark genug, sich ins vordere Tabellendrittel vorzuspielen. Mit einem Punkt wäre man beim VfB Bühl sicher zufrieden.

BB