Schwere Aufgabe für Team 2

5. Dezember 2018

VfB Bühl IISG Stollhofen/Söllingen

Samstag 15.30 Uhr (Kreisliga B) 

Die meisten Mannschaften im Bezirk sind bereits in der Winterpause, aber in der Kreisliga B Staffel 5 wird am Wochenende noch einmal gespielt. Dabei steht für die Bühler eine sehr hohe Hürde auf dem Programm. Mit der SG Stollhofen/Söllingen kommt die vor der Saison von fast allen als Topfavorit für die Meisterschaft genannte Mannschaft nach Bühl. Aktuell liegt man auf dem zweiten Platz vier Punkte hinter Überraschungstabellenführer FV Haueneberstein zurück. Mit Stefan Kübler (pausiert) und Christoph Welle (FV Ottersweier) hat man zwar zwei wichtige Spieler verloren, aber durch junge Nachwuchsspieler und Rico Mayer vom FC Schwarzach wurden die Lücken gut aufgefüllt. Vor allem in der Offensive gehört der Gast zu dem besten, was die Liga zu bieten hat. Mit Manuel Ernst (17 Saisontore), dem unverwüstlichen Christian Seiter (7), Dennis Galler (9) oder Rico Mayer (6) hat man eine ganze Reihe von Spielern, die ein Spiel alleine entscheiden könnten. Vor allem Dennis Galler ist blendend in Form und schoss am vergangenen Wochenende mit 4 Toren den SC Wintersdorf beim 6:0 fast im Alleingang ab. Kopf und absoluter Führungsspieler ist Kapitän Sven Koldzick, der zusammen mit Trainer Benjamin Ernst lange beim SV Sinzheim in der Landesliga aktiv war. 

Bei den Bühlern läuft es nach dem Abstieg nicht ganz so, wie man sich das vorgestellt hatte. Die Kreisliga B ist aber eine Spielklasse, in der durchaus ein sehr guter, engagierter Fussball gespielt wird, was ein breites Mittelfeld in der Tabelle hinter den beiden Spitzenteams zeigt. Den Dritten FC Neuweier und den achten VfB Bühl trennen lediglich drei Punkte, so dass die Tabelle mit jedem Spieltag neu gemischt wird. Am letzten Sonntag siegte die Bühler Zweite in Neuweier letztendlich verdient mit 2:0. Beide Teams hatten in Halbzeit eins zwei dicke Chancen zur Führung, die aber ungenutzt blieben. Wieder einmal war es Mazzloum Mousa, der mit einem Kopfball nach Freistoßvorlage von Kapitän Alexander Bross, das 1:0 erzielte. Kurz vor Schluss machte dann der eingewechselte Nestor Aze mit dem 2:0 alles klar. 

Allerdings wird die in Neuweier gezeigte Leistung nicht ausreichen, um gegen das Spitzenteam aus Stollhofen/Söllingen zu bestehen. Favorit ist eindeutig der Gast.

BB