Sieg der C1-Junioren in Unterharmersbach

28. März 2017

Der Rückrundenauftakt der C 1-Junioren in der Landesliga kann durchweg als gelungen bezeichnet werden. Nach einem 0:6 Auswärtssieg im Auftaktspiel der Rückrunde beim Tabellenletzten in Haslach, folgte ein ungefährdeter Heimsieg von 2:0 gegen die SG Zunsweier, der gut und gerne ebenfalls etwas höher hätte ausfallen können.

Klar war, dass das Auswärtsspiel beim unmittelbaren Tabellennachbarn in Unterharmersbach eine ganz andere Hürde darstellen würde.

Aufgrund des Dauerregens musste das Spiel auf den Kunstrasen in Zell am Hammersbach verlegt werden; nasskaltes Wetter in der Fremde und eiskalt erwischt wurden unsere Jungs dann auch noch.

Aber von Anfang an :

Trainer Sead Muzurovic hatte die gleiche Startelf aufgeboten, die bereits am Wochenende zuvor die SG Zunsweier geschlagen hatte, frei nach dem Motto „never change a winning Team“.

Und das Team startete furios. Nach 10 Minuten hätte es gut und gerne 0:3 für die SG Altschweier stehen können, ja eigentlich müssen. Alessandro Jacobs vergab zweimal alleine vor dem gegnerischen Torhüter freistehend, Kevin Seiterich zielte wenige Zentimeter am langen Pfosten vorbei.

Und so kam es, wie so oft, wenn man die eigenen Chancen nicht verwertet. Der erste ernstzunehmende Angriff der Gäste führte zum 1:0, der bisherige Spielverlauf war auf den Kopf gestellt. Und es kam noch schlimmer für unsere Jungs. Nur 4 Minuten nach der überraschenden Gästeführung erzielten die Einheimischen mit einem Freistoß aus 25 m in den Torwinkel das kuriose 2:0. Ein Sonntagsschuss am Samstagnachmittag !

15 Minuten waren gespielt und eigentlich war das Spiel fast schon verloren.

Die Junioren der SG Altschweier ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen, wurden insbesondere nicht hektisch und versuchten weiterhin, das Ganze fußballerisch zu lösen; noch war ja Zeit.

Wichtig war in dieser Phase sicherlich, dass bereits in der 20. Spielminute der Anschlusstreffer gelang; Meriton Gashi hatte einen von rechts geflankten Ball mit der Brust angenommen und volley eingenetzt.

Die Jungs waren wieder im Spiel und jedem Zuschauer war klar, das Spiel ist noch lange nicht gelaufen. Gegen Ende der ersten Halbzeit verflachte das Spiel ein wenig, Chancen zum Ausgleich waren gleich wohl da, wurden jedoch nicht genutzt.

Mit 2:1 ging also in die Halbzeitpause und die C-Junioren der SG Altschweier kamen aus derselben mit der gleichen Konzentration und dem festen Willen, die Punkte nicht im nassen Kinzigtal liegen zu lassen.

Til Schmieder war es, der beim 2:1 der Hausherren wohl genau hingeschaut hatte und dachte, „das kann ich auch“. Freistoß, 25 Meter, einfach mal draufgehalten und es stand 2:2.

Spätestens jetzt spürten die Gäste, hier war mehr drin und drei Punkte sollten her. Letztlich war es Kevin Seiterich über die linke Seite mit einer Energieleistung, der das 2:3 schoss und das Spiel endgültig drehte. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Meriton Gashi, der einen unstreitiger Elfmeter letztlich zum verdienten 2:4 Endstand verwandelte.

Glückwunsch an die Jungs, die nie aufgegeben und aus einem 2:0 noch ein 2:4 gemacht haben.

Nachdem das Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen Rastatt auf den 22.04.17 verlegt wurde, geht es an diesem Wochenende neuerlich auswärts zu einem Tabellennachbarn, Anpfiff gegen die SG Elzach ist am 1.4.2017, 12:30 Uhr im Domänestadion in Elzach.

Viel Glück den C1 Junioren, der vierte Sieg in Folge wäre kein Aprilscherz, Platz 5 wäre dann erst einmal gesichert und am 08.04.17, 14:00 Uhr kommt die SG Bühlertal zum Derby in den Bühler Hägenich.

FW