Team 2 schafft Überraschung

9. Dezember 2018

VfB Bühl II : SG Söllingen/Stollhofen 1 : 0

(Kreisliga B) 

Mit einem verdienten Erfolg gegen den Favoriten SG Söllingen/Stollhofen verabschiedet sich der VfB Bühl in die Winterpause. Auf dem Bühler Hartplatz bestimmten die Gastgeber von Beginn an die Partie und hätten bereits nach einer Minute in Führung gehen können. Burak Tasdelen setzte die gute Flanke von Yannik Sauer aber per Kopf neben das Gästetor. Auf der Gegenseite prüfte Christian Seiter mit einem Schuss aus der Drehung VfB-Torhüter Jakob Groll. Nach einer Viertelstunde bediente VfB-Kapitän Alexander Bross Simon Ginetto, der den Ball im Gästestrafraum auf Mazzloum Mousa zurück legte. Gästetorhüter Dominik Wurz verhinderte mit einer Glanzparade die Bühler Führung. Bühl machte mit Windunterstützung viel Druck und die Führung lag einige Male in der Luft. So zirkelte Nestor Aze einen Eckball mit Windunterstützung direkt auf das Tor und Torhüter Wurz konnte gerade noch klären. Wenig später zog Alex Bross nach einer Ecke aus 17 Metern ab und der Ball zischte nur knapp über das Gästetor. Auf der Gegenseite versuchte es Kevin Jörger mit einem Fernschuß aus gut 25 Metern, aber auch er verfehlte das Tor knapp. Kurz vor der Pause entschied der sehr gute Schiedsrichter Pierre Wolfring (Rastatt) dann nach einem Foul von Seiter an Burak Tasdelen auf Strafstoß für den VfB Bühl. Nestor Aze lief aufreizend lässig an und scheiterte prompt am gut reagierenden Wurz im Gästetor. Den Nachschuss aus drei Metern setzte Aze dann an die Torlatte. In der zweiten Hälfte spielte die SG Söllingen/Stollhofen mit Windunterstützung, aber der VfB Bühl blieb die bessere Mannschaft. Die Bühler Abwehr mit den Innenverteidigern Kevin Gaiser und Michael Müller sowie Daniel Dreher und Christoph Harbrecht auf den Außenbahnen spielte sehr konzentriert und legte den Grundstein für den Sieg. Nach einer Stunde war es dann endlich soweit. Nach einer scharfen Hereingabe von Yannik Sauer von rechts kam Simon Ginetto im Zentrum an den Ball und netzte zum verdienten 1:0 ein. In der Schlussphase hatte dann der Gast durch Rico Mayer, der fast von der Grundlinie den Außenpfosten traf und einen gefährlichen Freistoß von Dennis Galler den Jakob Groll parierte, noch zwei gute Chancen, es blieb aber beim verdienten Erfolg der Bühler Reserve.

BB