Team II holt glücklich einen Punkt

22. August 2016

VfB Bühl II : FC Germania Schwarzach 0 : 0

(Kreisliga A Süd) 

Einen glücklichen Punktgewinn holte die Bühler Reserve gegen einen sehr starken FC Schwarzach. Bühls Landesligatrainer Jürgen Schnurr hatte einige Spieler aus seinem Kader in die Bühler Zweite abgestellt und vor allem die Offensivreihe mit Tim Babel. Yusuf Büyükasik und Yannick Sauer ließ einiges erwarten. Es ging auch gut los für die Bühler, denn schon nach sieben Minuten ging Sauer rechts durch und passte quer auf Tim Babel, dessen Schuss aus kurzer Entfernung aber über das Schwarzacher Tor ging. Nach dem guten Start taten sich die Bühler gegen die gut formierte Gästeabwehr aber immer schwerer. Der Ball wurde oft zu lange gehalten und wenn abgespielt wurde, dann oft zu ungenau. Schwarzach kam immer besser ins Spiel und nach und nach gewannen Jonas Siegel, Christian Weisbrod und Manuel Galante im Mittelfeld die Oberhand. Nach einem Bühler Ballverlust im Mittelfeld wurde schnell in die Spitze gespielt und Torjäger Manuel Gartner tauchte erstmals gefährlich vor dem Bühler Tor auf, sein Heber ging aber über das Tor. Schon wenig später war es erneut Gartner, der aus guter Schussposition am besten Bühler, Torhüter Jacob Groll scheiterte. Noch vor der Pause hatte Gartner zwei Mal pech, denn innerhalb von drei Minuten scheiterte er zwei Mal an der Bühler Torlatte. Das 0:0 zur Halbzeit war sehr glücklich für die Bühler. Auch in der zweiten Spielhälfte gelang es den Bühlern nur selten, das sicher vorhandene Potential in gefährliche Aktionen umzusetzen. Der junge Berat Vucsel zeigte einige gute Ansätze, hielt aber einige Male den Ball zu lange anstatt abzuspielen. Die besseren Chancen hatten weiterhin die Gäste. Nach einem langen Ball von Michael Wörner kam der eingewechselte Marco Friedmann frei zum Schuss, jagde den Ball aber über das Bühler Tor. Wenig später ließ sich Christian Weisbrod vor dem Bühler Tor den Ball im letzten Moment noch vom aufmerksamen Marc Tokarchuk abjagen. In der 70.Minute hatte dann der Gast Glück. Torhüter Pascal Warsinke konnte einen Freistoß von Michel Muscatello aus 25 Metern mit viel Mühe an die Torlatte lenken. Pech für die Bühler, dass Yusuf Büyükasik und Steven Knosp den abgeprallten Ball knapp verpassten. In der Schlußphase hatte dann Manuel Gartner eine weitere Chance und auch Friedmann konnte nach Kopfballvorlage von Manuel Galante gerade noch am Torschuss gehindert werden. In der Schlussminute hätten die Bühler den Spielverlauf fast noch auf den Kopf gestellt. Nachdem ein Gästeangriff abgewehrt wurde, liefen die Bühler in zweifacher Überzahl eine Konter in Richtung Gästetor. Wieder einmal war das finale Abspiel aber zu ungenau, so dass der Angriff verpuffte. Unterm Strich blieb ein mehr als glücklicher Punktgewinn für die Bühler, den man zum einen Torhüter Jacob Groll, zum anderen der Abschlussschwäche von Manuel Gartner zu verdanken war.

BB