Unlösbare Aufgabe für Bühler Zweite?

18. November 2016

Sonntag 14.45 Uhr
VfB Bühl II : TC Fathispor Baden-Baden

Vor einer fast unlösbaren Aufgabe steht am Sonntag die Bühler Zweite, denn mit dem TC Fatihspor aus Baden-Baden kommt eines der Top-Teams der Liga nach Bühl. Auch wenn die Gäste durch ein Unentschieden gegen den FC Schwarzach auf den dritten Tabellenplatz zurück gefallen sind, gehören sie dennoch zu den ganz großen Anwärtern auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Platz eins bis drei lautet dann auch das anvisierte Saisonziel und angesichts der guten Verstärkungen, unter anderem kam mit Murat Sür ein Mann mit Oberligaerfahrung, ist das durchaus realistisch. Fatihspor hat in 14 Spielen schon 44 Treffer erzielt und mit Murat Sür (14 Saisontore) und Müslüm Keskinoglu (17) zwei Spieler, die alleine schon fast so viele Tore erzielt haben wie die gesamte VfB Mannschaft. (18). Hauptproblem der Bühler ist aber nicht der relativ harmlose Angriff, sondern vor allem die hohe Fehlerquote in der Abwehr macht Sorgen. Das zeigte sich auch bei der hohen 3:7 Niederlage am letzten Wochenende in Ottersweier, wo man Christian Coratella und Co. mit zum Teil haarsträubenden Fehlern zum Toreschießen einlud. Bühls Trainer Bernd König hat in den letzten Wochen einiges versucht, die Abwehr stabiler zu bekommen, aber letztendlich ist das bisher nicht gelungen. Es fehlen ein wenig die Alternativen, zumal Michael Müller in den letzten Wochen nicht mit dabei war und auch Alex Bross auf Grund einer hartnäckigen Erkältung am Wochenende passen muss.
Man darf gespannt sein, ob die Bühler die Tormaschine der Gäste im Zaun halten können und eventuell selbst den ein oder anderen Konter zur Entlastung starten können.
Alles andere als ein klarer Sieg der Gäste wäre schon eine Überraschung.

BB