Unterhaltsames Unentschieden

14. April 2019

VfB Bühl : FV RW Elchesheim 2 : 2

(Landesliga  Südbaden) 

In einem hochklassigen und chancenreichen Landesligaspiel teilten sich der VfB Bühl und der Gast aus Elchesheim letztendlich gerecht die Punkte. Der VfB Bühl zeigte seine bisher beste Leistung nach der Winterpause und hätte bei einer besseren Chancenverwertung die Begegnung schon in der ersten Spielhälfte entscheiden können. Elchesheim konnte in den letzten Spielen überzeugen und spielte in Bühl selbstbewusst und gut geordnet nach vorne. Der VfB Bühl hielt aber gut dagegen und spielte beherzt und druckvoll nach vorne. Vor allem Yannik Sauer und Nico Bohn setzten immer wieder zu gefährlichen Soli an und stellten die Gästeabwehr damit vor erhebliche Probleme. Für die Bühler Führung sorgte aber wieder einmal Torjäger Darwin Sabando der nach 25 Minuten eine präzise Ecke von Julian Welle am langen Torpfosten einköpfte. Gästetorhüter Bastian Brunner sah dabei nicht gut aus, machte seinen Fehler aber in der Folgezeit bei einem weiteren Sabando-Kopfball und einer Volley-Direktabnahme von Michel Muscatello mit zwei Glanzparaden wieder wett. Das Bühler 2:0 war eine astreine Kopie des Führungstreffers. Ecke Julian Welle, Sabando-Kopfball am langen Toreck, Tor. Bühl bestimmte in der ersten Hälfte eindeutig die Begegnung, aber Elchesheim blieb immer gefährlich und erzielte fünf Minuten vor der Pause den Anschlusstreffer. Florian Huber nutzte im Nachschuss eine Unsicherheit in der Bühler Deckung. Fast mit dem Pausenpfiff dann vermeintlich der dritte Kopfballtreffer von Darwin Sabando, dem aber der starke Schiedsrichter Julius Rendler (Offenburg) die Anerkennung verweigerte. Sabando soll Torhüter Brunner behindert haben, was außer dem Schiedsrichter wohl keiner so gesehen hatte. Nach der Pause wurde der Gast immer stärker und machte, im Mittelfeld durch Florian Huber, Robnin Schmalbach und Tom Schneider gut organisiert viel Druck. Nach einer Stunde dann der verdiente Ausgleich durch Sven Huber, der nach einem Freistoß den etwas zu kurz abgewehrten Ball aus 14 Metern im Bühler Tor versenkte. Elchesheim machte jetzt das Spiel, aber der VfB Bühl war über schnelles Umschaltspiel und gut vorgetragene Konter immer gefährlich. Beide Teams hatten gute Gelegenheiten, die Begegnung zu entscheiden, aber beim Gast vergaben Florian und Sven Huber aus kurzer Entfernung. In der Schlussphase verhinderte dann Gäste-Torhüter Brunner mit Glanzparaden gegen Yusuf Büyükasik, Steven Knops und bei einem platzierten Schuss von Marc Albrecht den Bühler Siegtreffer. Letztendlich konnten nach dem Schlusspfiff beide Teams mit einem Punkt zufrieden sein. Gewinner waren aber die Zuschauer, die ein munteres Spiel mit zahlreichen tollen Torchancen gesehen hatten.

BB