Verdienter Sieg im Nachholspiel

23. Mai 2019

Türkiyemspor Selbach – VfB Bühl II 1 : 4

(Kreisliga B Steffel 6) 

Die Bühler Zweite setzt ihren guten Lauf auch im Nachholspiel in Gaggenau gegen Türkiyemspor Selbach fort und siegt nach einer starken Leistung verdient mit 4:1. Beide Mannschaften begannen das Spiel sehr engagiert, aber schon früh zeigte sich, dass die Bühler an diesem Tag mehr Qualität als der Gegner auf den Platz bringen konnten. Schon nach sechs Minuten setzte Bühls Abwehrchef Kevin Gaiser ein erstes Ausrufezeichen, traf aber mit seinem wuchtigen Kopfball nur den Pfosten des Selbacher Tores. Nach 15 Minuten die Bühler Führung. Torhüter Arif Gencer konnte einen Freistoß von Sener Hacalar nicht festhalten und Nestor Aze staubte zum 1:0 ab. Nach tollen Pass von Steffen Hassler stürmte der schnelle Fahad Galiwango frei auf das Tor der Gastgerber zu, scheiterte aber am reaktionsschnellen Torhüter Gencer. Auch bei weiteren Großchancen von Hacala und Galiwango hielt Gencer seine Mannschaft mit zwei Hlanzparaden noch im Spiel. Kurz vor der Pause das 2:0 für Bühl. Kapitän Alex Bross lupfte den Ball über die Abwehr und der aufgerückte Verteidiger Christoph Harbrecht, der ein ganz starkes Spiel machte, netzte ein.  Fast mit dem Pausenpfiff die erste Chance der Gastgeber, als ein Schuß von Hüseyin Ceylan aus 20 Metern den Bühler Torpfosten streifte. Bühl kam helwach aus der Pause und nach tollem Flankenlauf von Timo Franzoni drückt Galiwngo den Ball aus kurzfer Enternung zum 3:0 über die Torlinie. Spielertrainer Murat Sür brachte sein Team nach einer Stunde mit einem verwandelten Handelfmeter wieder heran, schwächste  die Gastgeber kurz darauf aber als er für eine Tätlichkeit vom Platz musste. In Überzahl spielte der VfB Bühl nicht mehr so konsequent wie zuvor, aber der Erfolg war nicht mehr in Gefahr. Fahad Galiwango sorgte mit seinem zweiten Treffer für den 4:1 Endstand.

BB