VfB Bühl ist in Vorbereitung gestartet

10. Juli 2020

Am 6. März 2020 war der VfB Bühl mit dem Spitzenspiel beim Tabellenführer und Aufsteiger SC Durbachtal aus der Winterpause gestartet, danach ruhte der Ball für das Bühler Landesligateam vier Monate. Die Corona-Pandemie lähmte alle sportlichen Aktivitäten und lange war unklar ob und wann es wieder los gehen kann. Dann ging es aber relativ schnell und der Südbadische Fußballverband gab bekannt, dass die überbezirklichen Ligen, also auch die Landesliga, am 22. August 2020 in die neue Saison starten.

Damit war das Ziel, auf das man eine Vorbereitung ausrichten kann, gegeben und die Trainingsplanung konnte beginnen.

Seit dem 6. Juli rollt jetzt der Ball im Bühler Hägenich wieder, aber auch Laufeinheiten kommen nicht zu kurz. Trainer Alexander Hassenstein und sein spielender Co-Trainer Benny Göhringer haben ein anspruchsvolles Vorbereitungsprogramm mit wenigen, aber sehr hochwertigen Testgegnern zusammengestellt.  

Am Samstag, den 18. Juli 2020 geht es um 15.30 Uhr in Bühl gegen das Verbandsliga-Spitzenteam Offenburger FV. Da haben die Bühler Anhänger dann die Gelegenheit zu sehen, wie die VfB-Spieler die Corona bedingte Spielpause überstanden haben. Eine offizielle Kadervorstellung mit VfB-Stammtisch ist in diesem Jahre noch nicht möglich, so dass der VfB Bühl sein Team mit diesem Testspiel präsentiert.

Mit einem weiteren Spiel gegen den SV Vimbuch (25.7.2020), und Testspielen gegen die Verbandsligisten Kuppenheim (28.7.), in Kehl (1.8.) und beim SC Durbachtal (4.8.) ist die Vorbereitung hochwertig und anspruchsvoll. In der zweiten Augustwoche steht dann die erste Runde im Südbadischen Vereinspokal an, bei dem der VfB Bühl beim FC Ankara Gengenbach erfolgreich starten will. Wenn man dieses Spiel erfolgreich gestaltet, wartet in der Woche darauf mit dem Sieger aus der Begegnung FV Schutterwald – Offenburger FV die nächste Bewährungsprobe. Doch zunächst einmal steht für das Bühler Team, das fast unverändert in die neue Saison startet,  ein schweißtreibendes Trainingsprogramm auf dem Plan. Am 18. Juli 2020 steht dann mit dem Auftaktspiel gegen Offenburg der erste Höhepunkt an.

BB