VfB Bühl mit erstem Saisonsieg

20. August 2017

SV Oberkirch : VfB Bühl 0 : 2 (Landesliga) 

Nach der 2:3 Heimniederlage gegen DJK / SC Rastatt hat der VfB Bühl beim Auswärtsspiel in Oberkirch den ersten Sieg gelandet. Der Erfolg war verdient, auch wenn die Bühler sicher noch Luft nach oben haben. Bühl hatte von Beginn an mehr vom Spiel und der Ball lief recht gefällig durch die Reihen. Wie schon gegen Rastatt war es in der Nähe des Oberkircher Strafraums dann aber vorbei mit der Bühler Herrlichkeit. Entweder waren die Anspiele in die Spitze zu ungenau oder die Bühler Angreifer konnten die Bälle nicht verarbeiten. Oberkirch spielte mit und hatte durch einen Kopfball von Esteban Muller nach einer Viertelstunde die Chance zur Führung. Der Ball landete aber neben dem Bühler Kasten. Auch als Jens Reiss nach einem langen Diagonalball im Bühler 16 er aus spitzem Winkel zum Schuss kam, hätten die Gastgeber in Führung gehen können. Der VfB Bühl hatte in der Folge durch Simon Maurath, dessen Freistoß aus 17 Metern über das Oberkircher Tor ging und vor allem durch Simon Ginetto , von Nico Bohn herrlich frei gespielt , die Chance zum 1:0. Der junge Bühler Stürmer setzte den Ball aber aus 12 Metern neben das Tor. Nach einer tollen Balleroberung an der Torauslinie durch Steven Knosp landete der Ball über Maxime Daeffler bei Nico Bohn, Oberkirchs Torhüter Daniel Herr parierte den Bohn-Schuss aber glänzend. Direkt vor der Pause hatte Benjamin Gentner für die Gastgeber zwei große Torchancen, schloss aber zu überhastet ab, so dass es torlos in die Pause ging. Nach der Pause wurde der VfB Bühl immer stärker und erzielte nach einer Stunde die verdiente Führung. Über Simon Ginetto und Simon Maurath landete der Ball bei Bohn, der aus kurzer Entfernung vollendete. Als kurz darauf der Oberkircher Angreifer Anicent Eyenga die Ampelkarte sah, war eine Vorentscheidung zu Gunsten der Bühler gefallen. Nach 70 Minuten krönte der bärenstarke Steven Knosp seine tolle Leistung mit dem 2:0. Er schloss einen Konter nach Balleroberung durch Nico Bohn und Sahnepass von Christoph Lusch souverän ab. Kurz darauf hatte Michel Muscatello Pech, dass seine Direktabnahme aus 20 Metern nach einer Ecke nur am Pfosten des Oberkircher Tores landete. In der Schlussphase ging der VfB Bühl mit einigen guten Torchancen sehr großzügig um und verpasste eine höhere Führung. Oberkirch steckte nie auf und bemühte sich um den Anschlusstreffer, letztendlich blieb es aber beim verdienten 2 : 0 für den VfB Bühl.

BB