VfB Bühl – trainieren wie die Profis

23. August 2018

Bei bestem Fussballwetter verzeichnete die Jugendabteilung des VfB Bühl 35 Anmeldungen von Nachwuchsfussballern im Alter von sechs bis 13 Jahren. Eine Woche lang hieß es morgens bei einer Trainingseinheit kombiniert aus Konditions-, Koordination, Geschicklichkeit und Kraftausdauer spielerisch die eigenen Leistungen zu verbessern, bevor nach der gemeinsamen Mittagspause nachmittags die spielerischen Einheiten angepfiffen wurden.

Für die Leitung des Camps konnte man keinen geringeren als den in Mittelbaden mit „45 Jahren Trainererfahrung“ eine der bekanntesten Trainerkoryphäen Harald Ernst gewinnen. Sein Talent und die grosse Trainererfahrung den Kindern spielerisch und mit viel Spass die Trainingsinhalte zu vermitteln überzeugten schon nach kurzer Zeit selbst die erst zurückhaltenden Nachwuchskicker. Unterstützt wurde er dabei von Jugendtrainern und Spielern des VfB.

Das Mittagessen wurde von den VfB Kochprofis Daniel, Erhard und Helfern aus der Elternschaft, Jugendspielern und Trainer des VfB zubereitet.

An einem warmen Nachmittag besuchte das gesamte Team auch noch das benachbarte Schwarzwaldbad. Am letzten Tag wurde zum Abschluss in zwei Altersgruppen der Elfmeterkönig ausfindig gemacht und ein Champions League Turnier gespielt.

Zum Abschluss durfte jeder Spieler seinen eignen Ball und das Camp-Trikot plus eine Urkunde mitnehmen und man blickte in viele glückliche und müde Gesichter.

Viele freuten sich, als Harald Ernst sofort seine Zusage für das Camp 2019 aussprach, und dabei sogar versicherte, dass er dieses noch mit einer intensiveren Videoanalyse als beim jetzigen Camp ergänzen möchte.

FD