VfB Bühl überrascht erneut

29. Juli 2020

VfB Bühl : SV 08 Kuppenheim 4 : 2

Auch im zweiten Vorbereitungsspiel konnte der VfB Bühl gegen einen Verbandsligisten überzeugen. Mit 4:2 wurde der SV 08 Kuppenheim geschlagen und der Erfolg der Bühler war durchaus verdient. Der Verbandsligist bestimmte das Spiel in der Anfangsviertelstunde, aber die aufmerksame Bühler Abwehr um Kapitän Max Fischer und Benjamin Göhringer ließ nur wenig zu. Wenn die lauffreudigen Gäste dann doch mal zum Abschluss kamen, war Torhüter Jakob Groll auf dem Posten. Nach und nach kam der VfB Bühl immer besser ins Spiel und nach 25 Minuten brachte Patrick Holl per Kopf nach präziser Flanke von Nico Bohn den VfB Bühl in Führung. Wenig später erhöhte Michel Muscatello auf 2:0. Das Bühler Urgestein hatte sich energisch durchgetankt und kam nach feinem Doppelpass mit Patrick Holl frei zum Abschluss. Gästetorhüter Maximilian Bachmaier hatte keine Abwehrchance. Fast mit dem Pausenpfiff verkürzte Gästekapitän Yannis Otto mit einem satten Flachschuss aus 16 Metern auf 2:1.

Nach der Pause bestimmte erneut der VfB Bühl das Spiel. Nach feinem Pass von Gregor Wachter tauchte Nico Bohninder 50. Minute  frei am Gästestrafraum auf und überwand den herauseilenden Torhüter Bachmaier mit einem sehenswerten Heber zum 3:1. Nach stark einer Stunde setzte Timo Franzoni noch eine drauf, Nach feinem Pass von Nico Bohn setzte sich Franzonigeschickt gegen einen Gästespieler durch und schlenzte den Ball gefühlvoll zum 4:1 ins lange Eck. In der letzten halben Stunde hatten beide Teams in einem munteren Spiel noch gute Torchancen. Beide Torhüter hatten noch Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Zehn Minuten vor Schluss erzielte dann Marek Balzer aus kurzer Entfernung noch den zweiten Treffer für den SV 08 Kuppenheim zum 4:2 Endstand. Wie schon gegen Offenburg erzielte der VfB Bühl vier Tore, obwohl Darwin Sabando, der gegen Offenburg noch drei Mal erfolgreich war, verletzt fehlte.

Am Samstag spielen die Bühlerum 14.00 Uhr beim Oberligisten SV Oberachern.

BB