Wochen der Wahrheit

23. Mai 2019

VfB Bühl II : SC/DJK Rastatt II 

Sonntag 13.15 Uhr (Kreisliga B) 

Der VfB Bühl spielt in der neuen Kreisliga B Staffel 6, in der der Aufstieg in die Kreisliga A ausgespielt wird, eine überraschend gute Rolle. Nach sieben Spielen liegt man auf Rang zwei der Tabelle, aber jetzt kommen für die Bühler die Wochen der Wahrheit. Mit der SG Söllingen/Stollhofen (am Donnerstag 30. Mai 2019 um 15 Uhr), Frankonia Rastatt und jetzt am Sonntag Rastatter SC/DJK II geht es gegen die absoluten Spitzenteams der Liga. RSC/DJK II ist aktuell mit 14 Punkten Vierter der Tabelle und kann mit einem Sieg in Bühl den Anschluss an die Tabellenspitze herstellen. Die von Routinier Carlo Riili trainierte Mannschaft hat eine überragende Offensive in der neben Torjäger Sean Jänner mit Dennis N‘ Delly, Daniel Apostel oder Riili selbst torgefährliche Spiele stehen. Obwohl die I. Mannschaft in der Landesliga stark vom Abstieg bedroht ist, nutzt man jede Gelegenheit, Team 2 zu verstärken um den angestrebten Aufstieg zu realisieren.

Beim VfB Bühl II läuft es derzeit sehr gut. Obwohl mit Mazzloum Mousa, Hamza Kurtisov, Michael Müller und Yannik Hopp wichtige Spieler fehlten, zeigte man im Nachholspiel gegen Türkiyemspor Selbach am Mittwoch Abend eine tolle Leistung. Walery Turkatschuk spielte neben Abwehrchef Kevin Gaiser sehr stark auf der ungewohnten Position als Innenverteidiger. Sehr stark auch die Doppelsechs mit Steffen Hassler und Kapitän Alex Bross und auch der Angriff zeigte sich lauf- und spielfreudig. Hassler wird gegen Rastatt wohl fehlen, aber Trainer Munja Bross hat einige gute Alternativen.

Gegen das starke Gästeteam aus Rastatt müssen die Bühler erneut eine Glanzleistung zeigen, wenn die Punkte in Bühl bleiben sollen.

BB