Zum Abschluss ein Sieg für den VfB

3. Juni 2018

VfB Bühl SV Hausach 4 : 2

(Landesliga)

Nach drei sieglosen Spielen holte der VfB Bühl im letzten Saisonspiel noch einmal drei Punkte. Das war auch zu erwarten, denn schließlich spielte man gegen das seit Wochen schon abgestiegene Schlusslicht der Liga, den SV Hausach.  Etwas mulmig war den Bühlern dann aber doch, denn man musste auf gleich acht Spieler aus dem Kader verzichten. So nahmen auf der Bank mit Art Shala und Ulfet Jahja zwei 18-jährige A-Jugendliche Platz. Trainer Alexander Hassenstein hatte sein Team zwangsläufig kräftig umgestellt und überraschte mit Nico Bohn und Julian Welle als Innenverteidiger, Torjäger Steven Knosp begann im defensiven Mittelfeld. Bühl begann schwungvoll, spielte schnell über die Außenbahnen und hatte durch Yusuf Büyükasik, Simon Ginetto und Marc Albrecht gute Chancen zur Führung.  Nach 20 Minuten war es dann aber soweit. Yusuf Büyükasik lief energisch Torhüter Raphael Kugel an, der den Ball überhastet in die Füße von Darwin Sabando spielte. Der Bühler Neuzugang aus Ecuador legte uneigennützig quer auf Büykasik, der zum 1:0 einschob. Nach tollem Flankenlauf von Yannik Sauer über den rechten Flügel legte dieser zurück auf Büyükasik, der nur durch ein Foul zu stoppen war. Den fälligen Foulelfmeter versenkte Darwin Sabando zum 2:0. Hausach wehrte sich nach Kräften und versuchte vor allem durch Fernschüsse von Kevin Mayer oder Felix Mik zum Erfolg zu kommen, was aber zunächst nicht gelang.  Nach der Pause erhöhten die Bühler das Tempo und kamen fast im Minutentakt zu Chancen. Marc Albrecht setzte den Ball an die Latte des Gästetores und Darwin Sabando vergab zwei Mal in aussichtsreicher Position. Nach einer Stunde war es dann aber soweit. Sabando setzte sich an der Mittellinie technisch hochwertig gegen zwei Gegenspieler durch und lief auf das Gästetor zu. Trotz Bedrängnis durch zwei Hausacher blieb er ruhig und setzte den Ball aus 18 Metern flach neben den Pfosten zum 3:0 ins Hausacher Tor. Als wenig später Steven Knosp per Kopfball nach gefühlvoller Sauer-Hereingabe das 4:0 erzielte, sah es nach einem Debakel für Hausach aus, aber der Gast zeigte Moral. Durch einen herrlichen Treffer von Felix Mik, er nagelte den Ball aus 25 Metern unter die Torlatte, erzielte Hausach das 1:4. Wenig später unterlief Nico Bohn ein kurioses Eigentor, denn er überlistete seinen Torhüter Marcel Lang mit einer Rückgabe fast von der Mittellinie. Erneut der starke Darwin Sabando hatte dann die letzte Torchance des Spiels, er scheiterte aber an Gästetorhüter Kugel. Durch den Sieg schließt der VfB Bühl die Spielzeit auf dem dritten Platz ab. Sehr erfreulich ist, dass die Bühler in der kommenden Saison auf den kompletten Kader zurückgreifen können, denn kein Spieler verlässt den VfB.

Tore: 1:0 (18.) Yusuf Büyükasik, 2:0 (32. FE) Darwin Sabando, 3:0 (60.) Darwin Sabando, 4:0 (68.) Steven Knosp, 4:1 (81.) Felix Mik, 4:2 (82.) Nico Bohn (Eigentor)

Schiedsrichter: Andreas Nübling (Freiburg)

BB