Zweiter Sieg in Folge für die A-Junioren

2. November 2015

Am 7. Spieltag war die SG Oberwolfach zu Gast im Hägenichstadion. Gegen einen Titelanwärter der Landesliga tat man sich in den ersten 30 Spielminuten sehr schwer und lag bis zu diesem Zeitpunkt mit 0:2 Toren in Rückstand. Viel zu schnell gingen in dieser Phase die Bälle in der Vorwärtsbewegung verloren, welches der Gast optimal zu nutzen wußte. So deutete auch zu diesem Zeitpunkt nichts darauf hin, dass man das Spiel noch drehen könnte. Doch unser Team zeigte Moral. Nachdem man noch zwei gute Tormöglichkeiten liegen ließ, viel in der 36. Spielminute durch Juri Mosebach der Anschlustreffer, der hierbei von der mustergültigen Vorlage seines Mitspielers Simon Ginetto profitierte. Nur vier Minuten später der Ausgleich durch Felix Metzinger, der mit einem direkt verwandelten Freistoß aus etwa 28m erfolgreich war. Dieses war dann auch der Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel dann fast schon Einbahnstrassenfussball unseres Teams. Läuferisch und spielerisch legte man nun mehrere Schippen drauf und ließ die Gäste nicht mehr zur Entfaltung kommen. So kam man auch zu einigen guten Tormöglichkeiten, von denen man in der 59. Spielminute eine zur 3:2 Führung nutzen konnte. Torschütze hierbei Maxime Exeler, der sich am 16er gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte und mit einem platzierten Drehschuss dem Keeper keine Chance ließ. Nachdem man dann in der Folgezeit mehrere Möglichkeiten zu einer Vorentscheidung nicht nutzen konnte, trat Arnauld Telo Talla in der 74. Spielminute in Erscheinung. An der Mittellinie konnte er sich den Ball erkämpfen, lief allen Gegenspielern davon und schob freistehend vor dem Gästekeeper den Ball lässig und cool ins lange Eck. Kurz vor Spielende dann die endgültige Entscheidung durch Myles Meier, der einen Konter eiskalt zum 5:2 ausnutzte.

Der Anschlusstreffer zum 5:3 in der letzten Spielminute war zwar dann noch ärgerlich, aber auch nicht mehr als ein Schönheitsfehler.

(Rüdiger Lack)